Erweiterte Funktionen

Artbitrage-Anleihe relativ krisensicher


24.10.11 12:59
EURO am Sonntag

München (anleihencheck.de) - Die Experten der "EURO am Sonntag" halten die von der Artbitrage AG emittierte Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1K0QE9 / WKN A1K0QE) für zeichnenswert.

Angesichts dessen, dass die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen auf einem Rekordtief liege, sei es klar, dass sich Anleger nach Alternativen umsehen würden. Eine solche befinde sich mit der Artbitrage-8,5%-Anleihe in der Zeichnung. Investoren hätten mit dem Papier die Möglichkeit, an dem renditestarken Geschäftsmodell der Kunstpfandleihe zu partizipieren.

Im Pfandleihgeschäft würden die marktüblichen Zinsen bei 3,5% pro Monat oder 42% per annum liegen. Damit seien einträgliche Renditen möglich. Sollte es zu einem Ausfall kommen, könne das Unternehmen die Objekte verwerten.

Chef von Artbitrage sei Thomas González. Seit mehr als 15 Jahren beschäftige er sich schon mit dem internationalen Kunstmarkt und Kunstinvestments.

Bei einer Laufzeit bis Oktober 2014 biete die Anleihe einen Kupon von 8,5% und gelte durch die physische Hinterlegung als relativ krisensicher. Aufgrund einer Mindestanlage von 50.000 Euro eigne sich der Titel eher für größere Depots.

Nach Meinung der Experten der "EURO am Sonntag" ist die oben genannte Artbitrage-Anleihe zeichnenswert. (Ausgabe 43) (24.10.2011/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.