Bund-Future technische Analyse


24.02.12 10:01
BayernLB

München (www.anleihencheck.de) - Als die bis zum Bund-Future-Kurstief (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) vom April 2011 zurückreichende Aufwärtstrendlinie, die sich am 09.02. als tragfähige Unterstützung erwiesen hatte, kürzlich neuerlich auf den Prüfstand gekommen war, schien der 2-stündliche MACD kurz vor einem erneuten Wechsel in den Bullish-Modus zu stehen, so die Analysten der BayernLB.

Insofern sei es recht gut vorstellbar gewesen, dass die Trendlinie den Belastungstest bestehe - was sie dann auch getan habe. Als der erwähnte MACD in der Tat wieder in den Bullish-Modus überwechselte, war dies für den ganz kurzfristig ausgerichteten (i.e. aggressiven) Trader ein Appell, einen Long-Versuch zu starten, so die Analysten der BayernLB. Das auf den nichtaggressiven Trader zugeschnittene (Trading-)Urteil habe nun wieder "neutral" gelautet.

Da zuletzt im 2-stündlichen Chart neuerlich die Oberkante eines markanten Keltner-Kanals erreicht worden sei, wären eher schwächere Kurse nun keine Überraschung. Zumindest aber sollten die Kursbäume nicht in den Himmel wachsen. (24.02.2012/alc/a/a)