Erweiterte Funktionen

Credit-Markt: Unternehmensmeldungen im Überblick


27.03.20 10:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Moody’s überprüft die Ratings von 14 Automobilzulieferern auf eine mögliche Hinabstufung, wobei sechs davon bereits auch gestern ein Downgrade erhalten haben, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die OMV AG habe gestern einen Maßnahmenkatalog zur Sicherung der Finanzkraft bekanntgegeben. So sollten für das laufende Geschäftsjahr die organischen Wachstumsinvestitionen um EUR 500 Mio. gekürzt, Kosten um EUR 200 Mio. reduziert sowie Projekte im Volumen von EUR 1,5 Mrd. auf 2022 verschoben werden. Darüber hinaus habe man sich betreffend Borealis-Anteilserwerb mit Mubadala auf zwei Zahlungen (jeweils USD 2,38 Mrd.), die erste fällig beim Closing und die zweite nicht später als 31.12.2021, verständigt.

In der zweiten wöchentlichen Vergaberunde des "Brücken LTRO" der EZB seien diese Woche EUR 80 Mrd. an 180 Banken zugeteilt worden. Dies stelle einen Rückgang von der letztwöchigen Operation dar (EUR 109 Mrd., "Brücken LTRO" Laufzeit bis 24.06.2020). Am selben Tag sei auch die Zuteilung der, bereits vor den neuen Maßnahmen der EZB geplanten, nächsten Tranche des TLTRO III durchgeführt worden. Im Rahmen dieser seien "zusätzliche" EUR 115 Mrd. an 114 Banken zugeteilt worden. Damit seien innerhalb von sieben Tagen rund EUR 304 Mrd. an (T)LTRO vergeben worden.

Moody’s habe den Ausblick für sechs Bankensektoren auf negativ (BE, DK, NL, IT, ES) aufgrund der Coronavirus-Krise gesenkt. (27.03.2020/alc/a/a)