Erweiterte Funktionen

Europäische Credit Spreads: Sehr expansive Geldpolitik stützt den Ausblick


11.02.19 13:00
National-Bank AG

Essen (www.anleihencheck.de) - Die Risikoprämien in Europa sind im Verlauf der letzten Woche in der Tendenz weiter gesunken, berichten die Analysten der National-Bank AG.

Aus Sicht der Analysten gehe dies auf die allgemeine Verbesserung der konjunkturellen Perspektiven weltweit zurück. Gestützt werde der Ausblick für die europäischen Credit Spreads natürlich auch durch die weiterhin sehr expansive Geldpolitik: Die Märkte würden wissen, dass sie sich in der aktuellen politischen Konstellation in der EZB und in Europa auf eine alimentierende Geldpolitik verlassen könnten. Dies würde sich nach Erachten der Analysten der National-Bank AG grundsätzlich nur ändern, wenn die deutsche Europapolitik einen grundlegenden Kurswechsel vornehmen würde - und dieser sei weiterhin nicht in Sicht. Im Ergebnis würden die Analysten mit Blick auf die Spreads weiterhin von einer Seitwärtsbewegung auf den aktuellen Niveaus ausgehen. Die Tendenz auf die kurze Frist dürfte mit Blick auf die Credit Spreads aber weiter abwärts - im Sinne des "risk-on" - gerichtet sein. (Ausgabe vom 08.02.2019) (11.02.2019/alc/a/a)