FED dürfte keine Eile haben, ihren Leitzins weiter anzuheben


13.03.19 10:00
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Die US-Verbraucherpreise sind im Februar gegenüber dem Vormonat um 0,2% gestiegen, so die Analysten von Postbank Research.

Impulse seien dabei von den Energie- und den Nahrungsmittelpreisen ausgegangen, die jeweils um 0,4% zugelegt hätten. Dagegen hätten sich die Kernverbraucherpreise lediglich um 0,1% erhöht. Die Inflationsrate habe nochmals nachgegeben und liege mit nunmehr 1,5% auf ihrem niedrigsten Niveau seit zweieinhalb Jahren. Die Kerninflationsrate habe sich von 2,2% auf 2,1% ermäßigt. Angesichts dieser Zahlen dürfte die FED keine Eile haben, ihren Leitzins weiter anzuheben.

Heute würden die Daten zur EWU-Industrieproduktion im Januar bekanntgegeben. Es zeichne sich ein kräftiges Plus im Vormonatsvergleich ab. In Frankreich (+1,3%), Italien (+1,7%), Spanien (+3,4%) und Irland (+15,3%) habe der industrielle Ausstoß jeweils kräftig bis überaus stark zugelegt. Bremsend wirke sich dagegen der Rückgang um 0,9% (ohne Bau) in Deutschland aus. Die Analysten würden dennoch für die gesamte EWU mit einem Zuwachs um 0,9% gegenüber Dezember rechnen. Dies würde den vorliegenden Daten nach gerade einmal ausreichen, um den im Vormonat verzeichneten Rückgang zu kompensieren. Da allerdings die deutschen Produktionsdaten für Dezember sehr kräftig nach oben korrigiert worden seien, könnte sich auch der Ausstoß auf EWU-Ebene im Dezember besser entwickelt haben als bislang gemeldet.

Der Shutdown bei den US-Regierungsbehörden mache sich immer noch bei der Veröffentlichung von Konjunkturdaten bemerkbar. So würden heute erst die US-Auftragseingänge langlebiger Güter für Januar mit Verspätung bekanntgegeben. Die Analysten würden bedingt durch gesunkene Flugzeugbestellungen mit einem Rückgang um 0,5% gegenüber dem Vormonat rechnen. Dagegen sollten die Aufträge ex Transport um 0,3% zugelegt haben und eine Fortsetzung des Aufwärtstrends in der Industrie in allerdings moderaterem Tempo signalisieren. (13.03.2019/alc/a/a)