Investmentidee: Vontobel-Aktienanleihe auf PayPal, MasterCard und Wirecard - Black Friday sorgt für mobilen Rekordumsatz


05.12.18 10:30
Bank Vontobel Europe AG

München (www.anleihencheck.de) - Für Vontobel sind die Aktien von MasterCard, PayPal und Wirecard eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Aktienanleihen von dieser Einschätzung profitieren können.

Der Black Friday sei mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt für unschlagbare Angebote im Konsumgüterbereich. Die Kunden würden die Geschäfte stürmen mit der Hoffnung, die beliebtesten Angebote für sich zu ergattern zu können. Doch dieses Jahr habe eine Vielzahl der Kunden die Entscheidung getroffen, ihre Black Friday-Einkäufe von zuhause über ihr Smartphone zu tätigen.

Gemäß Adobe Analytics sei der diesjährige Black Friday "der erste Tag an dem alleine mit Smartphones mehr als zwei Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet wurde". Die gesamten Online-Umsätze des diesjährigen Black Fridays würden sich dabei auf ein Rekordhoch von 6,4 Milliarden US-Dollar belaufen.

Am darauf folgenden Montag hätten die Anleger am Kapitalmarkt reagiert. Aufgrund der erstaunlichen Entwicklung der Zahlungsanbieter und Tech-Aktien als auch der herausragenden Ergebnisse des Black Fridays hätten diverse Online-Payment-Anbieter steigende Kurse gesehen. Allen voraus habe MasterCard am Montagsschluss nach dem Black Friday mit mehr als 5% im Plus zum Vortag resultiert.

MasterCard gelte als unschlagbarer Player in jeglichen Online Payment Bereichen. Aktuell würden sich die US-Amerikaner auf den Ausbau ihres Co-Branding Partner Netzwerks und der ständigen Weiterentwicklung aktueller Technologien fokussieren.

In Fortsetzung einer beeindruckenden Performance im ersten Halbjahr habe MasterCard ein starkes drittes Quartal verzeichnet. In allen Geschäftsbereichen habe ein starkes Wachstum festgehalten werden können. Vor allem im Bereich der Transaktionsabwicklung sei ein 22%-Anstieg des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet worden. Der Gesamtertrag des dritten Quartals habe sich auf 1,9 Milliarden US-Dollar belaufen, mehr als 30% über dem Q3-Vorjahresergebnis von 1,43 Milliarden US-Dollar.

Ein weiterer Vorreiter im Bereich der Digitalen Bezahldienste sei das US-amerikanische Unternehmen PayPal. Einer der wichtigsten Strategiepunkte der letzten Monate sei die Partnerschaft zusammen mit Walmart und American Express gewesen. Auf der einen Seite könnten Kunden der PayPal Cash Mobile-App nun in allen WalMart Filialen in Nordamerika bargeldlos zahlen. Auf der anderen Seite erlaube die Partnerschaft mit American Express, allen Inhabern von American Express Prämienpunkte diese bei jeglichen PayPal Händlern einzulösen.

Auch PayPal habe im Oktober ein starkes Wachstum im dritten Quartal verzeichnet. Der Gesamtumsatz sei im Vergleiche zum Vorjahr um 14% auf 3,68 Milliarden US-Dollar angewachsen. Die Gesamtanzahl aller Zahlungstransaktionen habe sich sogar um 27% verbessert, verglichen zum Vorjahr. Dies belaufe sich auf dein Gesamtes Zahlungsvolumen von 143 Milliarden US-Dollar - ein Anstieg von 24% zum Vorjahresergebnis.

Die MasterCard-Aktie werde aktuell bei USD 209,86 (04.12.2018) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei USD 225,38 (01.10.2018), das Jahrestief bei USD 140,61 (05.12.2017) gelegen. Bei Bloomberg würden 40 Analysten die Aktie auf "buy", vier auf "hold" und zwei Analysten auf "sell" setzen. Das Zwölf-Monats-Kursziel werde aktuell auf USD 232,48 gesetzt.

Die PayPal-Aktie werde aktuell bei USD 87,98 (04.12.2018) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei USD 93,70 (13.09.2018), das Jahrestief bei USD 68,61 (04.12.2017) gelegen. Bei Bloomberg würden 39 Analysten die Aktie auf "buy", neun auf "hold" und kein Analyst auf "sell" setzen. Das Zwölf-Monats-Kursziel werde aktuell auf USD 98,93 gesetzt.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel die 13,50% Protect Multi Aktienanleihe Quanto auf MasterCard, PayPal und Wirecard. Der Basispreis betrage 100,00%, die Barriere 60,00%, der Nennbetrag EUR 1.000,00. Der Bewertungstag sei am 20.12.2019, fällig werde die Anleihe am 31.12.2019. (Stand: 05.12.2018, 09:25)

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des oben genannten Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die Aktie könne sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (Ausgabe vom 04.12.2018) (05.12.2018/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 100,00 € -   € 0,00% 11.12./09:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VA96G02 VA96G0 100,00 € 100,00 €
Werte im Artikel
135,40 plus
+2,23%
173,51 plus
+2,05%
74,57 minus
-0,48%