Japan: Leitzins wie erwartet unverändert bei -0,10% belassen


15.03.19 10:00
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Bank of Japan (BoJ) hat in der Nacht zu Freitag den Leitzins wie erwartet unverändert bei -0,10% belassen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Gleichzeitig hätten die japanischen Währungshüter aber daraufhin gewiesen, dass die Wachstumsrisiken vor allem für den Industriesektor und damit die Exporttätigkeit zuletzt zugenommen hätten. Vor diesem Hintergrund dürfte es der BoJ noch schwerer fallen, ihr Inflationsziel von 2% mittelfristig zu erreichen. Dies sei nach bisherigen Aussagen des BoJ-Chefs Haruhiko Kuroda jedoch die Grundvoraussetzung, um eine geldpolitische Wende und damit verbundene Zinserhöhungen einzuleiten. Die Analysten würden daher mit einer Beibehaltung des aktuellen Leitzinsniveaus bis mindestens Ende 2020 rechnen. (15.03.2019/alc/a/a)