SolarWorld-Anleihe: Risikoreiches Investment für Renditejäger


02.11.11 08:59
Anleihencheck Research

Westerburg (anleihencheck.de) - Der Analyst Henning Wagener von Anleihencheck Research hält eine Anleihe (ISIN XS0478864225 / WKN A1CR73) auf den Solartechnikkonzern SolarWorld für ein spekulatives, aber hochinteressantes Investment für Renditejäger.

Das Unternehmen biete die gesamte Wertschöpfungskette der Solarwirtschaft vom Rohstoff Silizium bis hin zur fertigen Solaranlage an. Das Haupttätigkeitsfeld sei dabei der Vertrieb von Modulen an den Fachhandel und kristalliner Wafer an die internationale Solarzellenindustrie. Die Geschäftstätigkeit sei in die vier Bereiche Handel, Produktion Deutschland, Produktion USA und Sonstiges unterteilt.

Auf operativer Ebene habe der Konzern im ersten Halbjahr das schwieriger gewordene Marktumfeld deutlich zu spüren bekommen. So habe die weltweite Absatzmenge nur noch minimal auf 381 MW erhöht werden können. Dabei habe der Konzern von dem stark gestiegenen Auslandsgeschäft profitiert. Vor dem Hintergrund rückläufiger Preise sei der Umsatz aber von 608,4 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2010 auf 535 Mio. Euro gesunken. Das EBIT habe sich gleichzeitig von 83,7 Mio. Euro auf 68,1 Mio. Euro verringert. Der Nachsteuergewinn sei schließlich von 34,8 Mio. Euro auf 22,4 Mio. Euro gefallen.

Grundsätzlich könne festgehalten werden, dass sich SolarWorld in Anbetracht der zunehmenden Billigkonkurrenz aus Asien und wegen des derzeitigen Angebotsüberschusses rückläufiger Verkaufspreise noch sehr gut am Markt gehalten habe. Gleichzeitig sei aber auch davon auszugehen, dass vor dem Hintergrund der nachlassenden politischen Unterstützung für Subventionen in einigen Ländern und der drohenden Bankenkrise die Finanzierungslage bei Projekten zumindest kurzfristig schwierig bleiben werde. Dies könne sich negativ auf die Nachfrage auswirken, während gleichzeitig weiter mit einem strukturellen Angebotsüberschuss und damit sinkenden Preisen zu rechnen sei.

Grundsätzlich sei allerdings die Finanzausstattung des Unternehmens weiterhin als gut einzuschätzen. Da die Gesellschaft gleichzeitig über eine gute Marktposition verfüge, erscheine es wahrscheinlich, dass das Unternehmen gestärkt aus dem anstehenden Konsolidierungsprozess hervorgehen werde.

Vor diesem Hintergrund halten die Analysten von Anleihencheck Research die oben genannte Anleihe auf SolarWorld für ein spekulatives, aber sehr interessantes Investment für Renditejäger. Die Anleihe habe noch eine Laufzeit bis zum 21.01.2017 und sei mit einem Kupon von 6,125 Prozent ausgestattet. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses von 63,25 Prozent entspreche dies einer jährlichen Rendite von gut 17 Prozent. (02.11.2011/alc/a/a)