Supras und Agencies: Momentan relativ niedrige Umsätze


15.05.19 11:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Im SSA-Segment (EUR-Benchmarks) waren in der vergangenen Beobachtungsperiode zwei neue Transaktionen zu verzeichnen, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA, und Thomas Scholz, CIIA bei NORD/LB.

Zunächst sei die NRW.Bank aktiv geworden und habe EUR 1 Mrd. über zehn Jahre begeben. Der Bond (ISIN DE000NWB0659 / WKN NWB065) sei bei ms -6 Bp gepreist worden. Die Guidance habe bei ms -6area gelegen, das Orderbuch habe EUR 1,3 Mrd. betragen (inklusive Joint-Leads). Wir kalkulierten eine NIP von unter einem halben Basispunkt, so die Analysten der NORD/LB. Die Anleihe liege nach den Berechnungen der Analysten der NORD/LB nahezu exakt auf der Sekundärmarktkurve. Der G-Spread (vs. DBR 0,25% 02/15/29) habe 46 Bp betragen. Bonds der NRW.Bank würden 0% Risikogewicht aufweisen und seien in der LCR Level1-Asset. Sie seien nach aktueller Rechtslage auf Basis von Solvency II allerdings nicht-präferiert und würden daher einen Stressfaktor aufweisen.

Einen ihrer seltenen Auftritte am EUR-Kapitalmarkt habe die Weltbank (ISIN XS1998930926 / WKN nicht bekannt) hingelegt (Bloombergticker: IBRD), die EUR 1,5 Mrd. offeriert habe. Die Laufzeit habe zehn Jahre betragen. Der Re-offer Spread sei bei ms -15 Bp festgelegt worden, die Guidance habe ms -14 Bp betragen. Das Orderbuch habe letztlich bei EUR 1,9 Mrd. gestanden. Der G-Spread habe bei rund 36 Bp gelegen (vs. DBR 0,25% 02/15/29). Regulatorisch würden Bonds der Weltbank alle regulatorischen Vorteile aufweisen: RW 0%, LCR Level1 und unter präferiert Solvency II.

Neben den Benchmarks seien noch Transaktionen im geringeren Umfang gehandelt worden: Die spanische Region Kastilien und León habe EUR 300 Mio. über zehn Jahre zu SPGB +17 Bp begeben, habe vs. DBR 0,25 02/15/29 einen G-Spread von rund 120 Bp gehabt und sei somit bei rund ms +68 Bp gekommen. Die Guidance habe bei SPGB low 20s area gelegen, das Orderbuch habe rund EUR 1,5 Mrd. betragen.

Auch die Ville de Paris sei aktiv geworden und habe EUR 250 Mio. eingeworben. Der Re-offer-Spread sei bei OAT +25 Bp fixiert worden (rund ms +28 Bp), der Bundspread habe bei rund 89 Bp gelegen (vs. DBR 4,25 07/04/39). Das Orderbuch habe EUR 875 Mio. betragen. Die Bonds der Region Kastilien und León seien im Gegensatz zu Pariser Bonds (Bloombergticker: VDP) vollständig regulatorisch bevorteilt (RW 0%, LCR Level1, Solvency II präferiert). Bonds der Stadt Paris weisen nach unserem Verständnis ein Risikogewicht von 20% auf, samt LCR Level2a, so die Analysten der NORD/LB. Unter Solvency II seien die Anleihen allerdings präferiert.

Im Übrigen habe die KfW auf Basis ihres überarbeiteten Green Bond Frameworks (s.o.) für einen Green Bond über EUR 3 Mrd. und einer Laufzeit von acht Jahren mandatiert. Zusätzlich habe noch das Land Brandenburg für eine EUR-Benchmark über 15 Jahre mandatiert.

Die Umsätze im Segment der Supras und Agencies seien momentan als relativ niedrig zu bezeichnen. Die Spreads gegen Swaps würden sich auf dem aktuell vergleichsweise teuren Niveau stabilisieren. Neuemissionen würden aktuell sehr nah an Sekundärmarktlevels gepriced. Nach der sehr erfolgreichen Begebung der NIESA 05/29 in der letzten Woche warte man im Markt auf weitere attraktive Neuemissionen im Ländersegment. Am Sekundärmarkt sei es weiterhin sehr ruhig, die wenigen Umsätze würden sich auf die kürzlich begebenen Anleihen konzentrieren. (Ausgabe 19 vom 15.05.2019) (15.05.2019/alc/a/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,10 € 100,03 € 0,07 € +0,07% 17.05./18:22
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000NWB0659 NWB065 100,10 € 99,61 €
Werte im Artikel
100,10 plus
+0,07%