Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,56%
Euribor 6 M 0,00% -0,52%
Euribor 3 M 0,00% -0,54%
9-Ms EURIBOR 0,00% -0,19%
12-Ms EURIBOR 0,00% -0,49%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

Renten: Armdrücken zwischen Märkten und Notenbanken

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - In den USA war zuletzt ein markanter Renditeanstieg zu verzeichnen, so Ulrich Krauss von der Helaba. Die Analysten der Helaba hätten zwar für dieses Jahr mit höheren Kapitalmarktzinsen gerechnet, allerdings nicht mit einer so dynamischen Entwicklung. Das US-Wachstum werde aufgrund der massiven Fiskalprogramme vermutlich stärker ausfallen ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NWB2HV NRW Bank Bank/Finanzinstitut 24.11.27 -
DK0YTX DekaBank Deutsche Girozentrale 20.01.33 +0,30%
NLB3QR Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 15.04.31 +0,40%
LB13W1 Landesbank Baden-Württemberg Staatlich/Öffentlich 16.04.29 +0,30%
NLB3QP Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 12.04.33 +0,55%
NLB3QQ Norddeutsche Landesbank Bank/Finanzinstitut 12.10.28 +0,125%
HLB202 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 09.04.25 +0,50%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Renten: Armdrücken zwischen Märkten und Notenbanken


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - In den USA war zuletzt ein markanter Renditeanstieg zu verzeichnen, so Ulrich Krauss von der Helaba. Die Analysten der Helaba hätten zwar für dieses Jahr mit höheren Kapitalmarktzinsen gerechnet, allerdings nicht mit einer so dynamischen Entwicklung. Das US-Wachstum werde aufgrund der massiven Fiskalprogramme vermutlich stärker ausfallen als erwartet. Die Analysten der Helaba würden daher die Renditeprognose 10-jähriger US-Treasuries für das Jahresende von 1,2% auf 1,5% erhöhen. Bis zur Jahresmitte würden die Analysten eine leichte Beruhigung an der Zinsfront erwarten. Die Konjunkturerwartungen seien bereits sehr hoch und die Inflationserwartungen hätten sich zuletzt sogar leicht zurückgebildet. Kein A. [mehr]

EZB-Sitzung im Fokus


London (www.anleihencheck.de) - Voraussichtlich wird ein Thema die EZB-Sitzung und die Pressekonferenz in der nächsten Woche dominieren: Der weltweite Ausverkauf an den Anleihemärkten und wie die EZB plant dagegen vorzugehen, so Paul Diggle, Senior Economist bei Aberdeen Standard Investments. Die durchschnittliche Rendite 10-jähriger Anleihen in der Eurozone sei seit Ende letzten Jahres um etwa 30 Basispunkte angestiegen. Das sei zwar deutlich weniger als der Ausverkauf in den USA, aber zu diesem frühen Zeitpunkt der wirtschaftlichen Erholung sei das eine unwillkommene Entwicklung. Wir haben bereits eine Flut von EZB-Beschwichtigungen erlebt, da mehrere EZB-Ratsmitglieder sich verbal gegen den Anstieg der Anleiherenditen geweh. [mehr]

Russland: Zentralbank schaltet in den Normalisierungsmodus


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Am 2. März haben die USA und die EU koordinierte Sanktionen gegen Russland aufgrund der mutmaßlichen Verwendung eines als chemische Waffe eingestuften Giftes gegen den Oppositionspolitiker Nawalny bekannt gegeben, berichten die Analysten der DekaBank. Zu den Maßnahmen würden persönliche Sanktionen gegen einige Führungskräfte der Präsidentenadministration und Sicherheitsministerien sowie staatliche Forschungsorganisationen gehören. Bei aller diplomatischen Tragweite seien die wirtschaftlichen Auswirkungen relativ gering, selbst wenn man eine symmetrische Antwort Moskaus berücksichtige. Doch als Grundlage für einen Teil der Sanktionen hätten die USA das Gesetz über chemische Waffen verwendet, d. [mehr]

Reverse Convertible auf Merck KGaA [HSBC Trinkaus & Burkhardt AG]

Neue 5,00% Aktienanleihe auf Merck - Anleihenews


Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet ab dem 5. März 2021 eine neue Aktienanleihe (ISIN DE000TT5YQ44/ WKN TT5YQ4) auf die Aktie von Merck (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) zum Kauf an. Die Anleihe habe einen Basispreis in Höhe von 120,00 EUR und eine maximale Rendite (abs) von 5,91%. Der Zinssatz p.a. betrage 5,00%. Die maximale Rendite p.a. belaufe sich auf 5,66%. Der Geldkurs (1 Stück) liege bei 99,25%, während der Briefkurs (1 Stück) 99,35%. [mehr]
HOMANN HOLZW IHS.21/26

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS erhält Zuteilung für neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26


Brechen (www.anleihencheck.de) - Zukauf - der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN DE000A2PF0P7/ WKN A2PF0P) hat die neue 4,50%-Anleihe 2021/26 (ISIN DE000A3H2V19/ WKN A3H2V1) der Homann Holzwerkstoffe GmbH im Rahmen der Neuemission gezeichnet und eine Zuteilung erhalten, berichtet die Anleihen Finder Redaktion. Die begehrte Anleihe des Holzplatten-Produzenten aus dem Harz sei in dieser Woche vorzeitig mit einem aufgestockten Volumen von 65 Mio. Euro am Kapitalmarkt platziert worden. Ho. [mehr]

STADA gewinnt Bryan Kim als Global Head of Specialties - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der erfahrene Life-Sciences-Manager Bryan Chu Young Kim wird ab dem 1. April 2021 als Head of Global Specialties das globale STADA Leadership Team verstärken, so die STADA Arzneimittel AG (ISIN DE0007251803/ WKN 725180) in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Der Manager war zuvor bei Samsung Bioepis, Boehringer Ingelheim und Pfizer tätig. Er wird den Bereich der verschreibungspflichtigen Spezialpharmazeutika leiten, das schnell wachsende Portfolio und somit die Pipeline weiter vorantreiben. Kim wird an CEO Peter Goldschmidt berichten. "Ich freue mich sehr, Bryan in unserem globalen Leadership Team willkommen zu heißen". [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken