Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,37%
Euribor 6 M 0,00% -0,24%
Euribor 3 M 0,00% -0,31%
9-Ms EURIBOR 0,00% -0,19%
12-Ms EURIBOR 0,00% -0,13%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Preisindex 105,20 %
Geldmenge M3 13 Bil €
Inflation 0,00
BIP 115,65 %
Arbeitslosenquote 4,90 %
Aktuell

Knot: EZB sollte sich wieder mehr auf die Preisentwicklung konzentrieren

Hannover (www.anleihencheck.de) - Zumindest auf der Datenseite gab es in der vergangenen Woche wenige Überraschungen, so die Analysten der Nord LB. Das Eurozonen-BIP verbleibe in Q1/2019 bei +0,4% Q/Q in der ersten "ordentlichen" Veröffentlichung und bestätige damit die Schnellschätzung. Auch bei der Inflation habe es für den Berichtsmonat April keine Anpassung ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NWB2HV NRW Bank Bank/Finanzinstitut 24.11.27 -
HLB4CB Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 16.12.31 +1,80%
HLB31M Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 27.06.33 -
HLB31Q Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 26.06.29 +0,80%
HLB322 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 26.06.30 -
BLB7TF Bayerische Landesbank 21.06.21 +0,01%
HLB31H Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 21.06.27 +0,55%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Knot: EZB sollte sich wieder mehr auf die Preisentwicklung konzentrieren


Hannover (www.anleihencheck.de) - Zumindest auf der Datenseite gab es in der vergangenen Woche wenige Überraschungen, so die Analysten der Nord LB. Das Eurozonen-BIP verbleibe in Q1/2019 bei +0,4% Q/Q in der ersten "ordentlichen" Veröffentlichung und bestätige damit die Schnellschätzung. Auch bei der Inflation habe es für den Berichtsmonat April keine Anpassung mehr mit der Jahressteigerungsrate in Höhe von 1,7% gegeben. Es bleibe also der bange Blick in die Zukunft, der zumindest laut der ZEW Umfrage in der Erwartungskomponente trüber sei: Sowohl der Index für Europa, als auch der für Deutschland seien mit -1,6 respektive -2,1 in negatives Terrain getaucht. Die Finanzmarktexperten seien stärker kapitalmarktorientiert, das sei qua. [mehr]

Renten: 10-jährige Bundrenditen sind fest im negativen Bereich etabliert


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die 10-jährigen Bundrenditen sind fest im negativen Bereich etabliert und angesichts der vielfältigen Argumente wie Handelskonflikt, Italien oder Iran, die für eine anhaltend hohe Nervosität in den Märkten sprechen, sollte sich an diesem Bild auch in dieser Woche wenig ändern, so die Analysten der DekaBank. Aus technischer Sicht bleibe zwar ein Test der Allzeittiefs bei den 10-jährigen Bundrenditen um -0,2% möglich, doch würden die schon recht aggressiven Zentralbankerwartungen (EZB, FED) zunächst eher gegen weitere Rückgänge bei den Eurolandrenditen in dieser Woche sprechen. Angesichts der niedrigen Volatilität bei Zinsen und Renditen sollte die grundsätzliche Suche nach Rendite-Pickups anhalten, und Korrek. [mehr]

Rentenmarkt: Die Notenbanker haben das Wort


Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Renditen der Benchmarkanleihen sind in den letzten Tagen zunächst leicht zurückgegangen, dann wieder gestiegen: Die Verzinsung zehnjähriger deutscher Bunds notiert bei -0,08 Prozent, die Rendite amerikanischer Treasuries mit gleicher Laufzeit bei 2,41%, so die Analysten der Nord LB. Der transatlantische Renditespread zehnjähriger Benchmarkanleihen sei entsprechend bei knapp 250 Basispunkten angelangt. Die Zinskurve (10J minus 2J) in den USA differiere um etwa 19 Basispunkte, so dass eine mögliche Inversion weiterhin ein Thema bleibe. Bei den europäischen Benchmarkanleihen habe der gleiche Term Spread auf etwa 71 Basispunkten angezogen. Eine Vielzahl an Notenbanker - sowohl von der Federal Reserve. [mehr]

AMD

Neue 12,50% Aktienanleihe auf AMD - Anleihenews


Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet ab dem 20. Mai 2019 eine neue Aktienanleihe (ISIN DE000TR7UBX0/ WKN TR7UBX) auf die AMD-Aktie (ISIN US0079031078/ WKN 863186) zum Kauf an. Die Anleihe habe einen Basispreis in Höhe von 22,50 USD und eine maximale Rendite (abs) von 7,30%. Der Zinssatz p.a. betrage 12,50%. Die maximale Rendite p.a. belaufe sich auf 14,48%. Der Geldkurs (1 Stück) liege bei 98,82%, während der Briefkurs (1 Stück) 99,07% bet. [mehr]
Lloyd Fonds

Lloyd Fonds AG beschließt Konditionen der Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Vorstand und Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG (ISIN DE000A12UP29/ WKN A12UP2) ("Gesellschaft") haben heute die Konditionen der Wandelschuldverschreibungen festgelegt, deren Ausgabe am 25. April 2019 dem Grunde nach beschlossen worden war, so die Lloyd Fonds AG in der aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Meldung: Die Gesellschaft beabsichtigt die Begebung von Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag v. [mehr]
Salesforce.com

Neue 6,60% Aktienanleihe auf Salesforce.com - Anleihenews


Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet ab dem 20. Mai 2019 eine neue Aktienanleihe (ISIN DE000TR7UBW2/ WKN TR7UBW) auf die Salesforce.com-Aktie (ISIN US79466L3024/ WKN A0B87V) zum Kauf an. Die Anleihe habe einen Basispreis in Höhe von 126,46 USD und eine maximale Rendite (abs) von 3,85%. Der Zinssatz p.a. betrage 6,60%. Die maximale Rendite p.a. belaufe sich auf 7,63%. Der Geldkurs (1 Stück) liege bei 99,25%, während der Briefkurs (1 Stück) . [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken