Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,37%
Euribor 6 M 0,00% -0,20%
Euribor 3 M 0,00% -0,30%
Euribor 9 M 0,00% -0,13%
Euribor 12 M 0,00% -0,06%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

One Square Advisory Services: Anleihegläubigerversammlung der Laurèl GmbH am 17. Oktober 2016 - Anleihenews

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Am 27. September hat die Laurèl GmbH zu einer erneuten Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 eingeladen, so die One Square Advisory Services GmbH in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Bereits in 2015 hatte die Gesellschaft die Anleihegläubiger gebeten, einer Verschiebung ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
HSH4RZ HSH Nordbank AG Bank/Finanzinstitut 11.07.29 -
HLB4AD Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 04.11.31 +0,80%
HLB4AE DekaBank Deutsche Girozentrale 03.11.31 +1,20%
HLB4AG Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 02.11.27 +0,50%
HLB4AF DekaBank Deutsche Girozentrale 02.11.29 +0,50%
BLB4RA Bayerische Landesbank 28.10.24 +0,50%
LB1B2C Landesbank Baden-Württemberg Staatlich/Öffentlich 29.10.18 +1,00%
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Das Comeback der Schwellenländeranleihen


Berlin (www.anleihencheck.de) - "Lower for Longer" - dieses Schlagwort fällt aktuell häufig, wenn es um Anleihen aus entwickelten Industrieländern geht: Die meisten Investoren haben sich offenbar damit abgefunden, dass das Niedrigzinsumfeld noch eine Weile andauern wird, so die Experten von GAM. Kein Wunder also, dass Schwellenländeranleihen für viele Anleger zunehmend attraktiv würden, schließlich würden diese auch heute noch attraktive Renditen bieten. Das habe sich in den vergangenen Monaten bereits in guten Erträgen niedergeschlagen. Paul McNamara, Investment Director für Emerging Markets Debt bei GAM, sehe dennoch weiteres Aufwärtspotenzial. "Die Wirtschaft der Schwellenländer ist heute so robust wie seit Jahren nicht mehr. Ein sch. [mehr]

Renten leicht untergewichten, kurze bis mittlere Laufzeiten als Anlageschwerpunkt


Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Nachdem die FED die Leitzinsen unverändert ließ, haben sich die Rentenmärkte beiderseits des Atlantiks wieder beruhigt, so die Analysen der Helaba. Die Ruhe sei jedoch trügerisch. Die Inflationsraten dürften den Boden ausgebildet haben. Die Konjunkturaussichten würden sich wohl wieder aufhellen. Gegen Jahresende drohe wahrscheinlich neuer Gegenwind vom US-Rentenmarkt. Solange die Nachhaltigkeit der Unternehmensgewinne nicht zur Disposition stehe, spreche die relative Attraktivität klar für Aktien. Schließlich sei die Differenz zwischen der Dividendenrendite und der Rendite von Staatsanleihen aus den Industrieländern noch immer extrem ausgeprägt. Im Übrigen beginne mit dem vierten Quartal die saisonal beste Pha. [mehr]

New Normal: Niedrigzinsumfeld bleibt


Wien (www.anleihencheck.de) - Die Notenbanken befinden sich seit der Lehman-Pleite 2008 im Krisenmodus und betonen stets die Gefahren einer zu raschen Abkehr von der ultra-expansiven Geldpolitik, so Peter Brezinschek, Chefanalyst der Raiffeisen Bank International AG (RBI). Das hänge vor allem damit zusammen, dass sich das Mandat der Zentralbanken in den letzten Jahren sichtbar erweitert habe: Neben der Preisstabilität seien vor allem die Stabilität des Finanzsektors sowie Wachstum und Beschäftigung vermehrt in den Fokus gerückt. Mehrere Ziele würden nach mehreren - mitunter auch "exotischen" - Instrumenten verlangen, die wiederum genau aufeinander abgestimmt werden müssten. Dazu komme, dass die Inflationsziele von bis zu 2 Prozent n. [mehr]

One Square Advisory Services: Anleihegläubigerversammlung der Laurèl GmbH am 17. Oktober 2016 - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Am 27. September hat die Laurèl GmbH zu einer erneuten Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 eingeladen, so die One Square Advisory Services GmbH in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Bereits in 2015 hatte die Gesellschaft die Anleihegläubiger gebeten, einer Verschiebung des Fälligkeitstermins der Rückzahlung sowie der Aussetzung bzw. Verringerung der Verzinsung zuzustimmen. Nach Angaben der Gesellschaft ist es durch den Verkauf der Markenrechte in China an die East Light International Investment (Hongkong) Limited, eine Gesellschaft der Ellassay-Gruppe, gelungen, die Zinsen fristgerecht zu zahlen. Dazu wurde p. [mehr]
7,375% Karlsberg Brauerei GmbH 12/17 auf Festzins

Karlsberg Brauerei: Vorzeitige Rückzahlung der 7,375% Anleihe - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Karlsberg Brauerei GmbH hat eine Pressemitteilung veröffentlicht: Die Karlsberg Brauerei GmbH hat nach der erfolgreichen Platzierung ihrer neuen Anleihe 2016/2021 heute, wie geplant, die im September 2012 begebene Unternehmensanleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1REWV2/ WKN A1REWV) mit einem Kupon von 7,375 Prozent vorzeitig zurückgezahlt. Die vollständige Rückzahlung der Anleihe mit einem Gesamtnennbetrag von 30 Mio. EUR erfolgte zum Kurs von 101 Prozent zuzügl. [mehr]

Energiedienst AG: Aufgepasst, hohe Nachzahlung! Anleihenews


München (www.anleihencheck.de) - Energiedienst AG: Aufgepasst, hohe Nachzahlung! Anleihenews Am 10.12.2002 beschloss die Hauptversammlung der Kraftübertragungswerke Rheinfelden AG (der heutigen Energiedienst AG) auf Antrag der schweizerischen Energiedienst Holding AG den Squeeze-out der Rheinfelden-Aktionäre gegen eine Barabfindung in Höhe von 300 Euro je Aktie, so die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Durch in Bezug auf den Squeeze-out eingeleitete Anfechtungsklagen wurde die Barabfindung später vergleichsweise auf 310,50 Euro je Aktie angehoben. Dagegen wiederum wurden Spruchverfahren von Aktionären. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)
Name Suchen Änderung (Monat)
7,25% KTG Energie AG . 974 -61,19%
8,875% Rickmers Holding. 921 -15,25%
8,00% Dt. Bank Continge. 422 -9,50%
12,75% Venezuela, Repu. 418 +8,53%
11,95% Venezuela, Repu. 368 +10,69%
7,00% Homann Holzwerks. 365 -3,87%
7,125% KTG Agrar AG . 351 -63,89%
7,00% Enterprise Holding. 325 +61,11%
8,5% Alno AG 13/18 au. 277 -25,42%








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken

    


14:30 - BIP 2. Quartal
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert