Anleihe mit mehr Potential als die Aktie ?

Seite 1 von 11
neuester Beitrag:  26.05.18 13:14
eröffnet am: 06.03.12 10:47 von: cookies123 Anzahl Beiträge: 257
neuester Beitrag: 26.05.18 13:14 von: Erzian Leser gesamt: 39989
davon Heute: 7
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
06.03.12 10:47 #1 Anleihe mit mehr Potential als die Aktie ?
Sollte Praktiker die Wende schaffen, würde nicht nur der Aktienkurs davon profitieren, sondern auch diese Unternehmensanleihe. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis 10.02.2016 und wird derzeit mit 5,875% jählich verzinst. Es ist derzeit in der Diskussion, ob der Zinssatz um 1% gesenkt werden soll. Aber selbst wenn dies passiert, wären es immer noch 4,875% Zinsen jährlich auf die Anleihe. Und wenn das operative Geschäft wieder gesund formiert wird, könnte diese Anleihe im Wert stark zulegen.

Derzeit notiert die Anleihe bei 39%. Die Rückzahlung der Anleihe erfolgt in 2016 zu 100%. Also mehr als 100% Kurspotential, wenn Praktiker bis dahin vertreten sein sollte.

Ich wage mal einen Einstieg.

Viel Glück allen Interessierten!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
231 Postings ausgeblendet.
13.11.13 12:47 #233 ein schelm...
...wer böses bei dem ganzen denkt...

gläubigervertreter spricht von nullquote....nachdem er wohl seine forderung nicht bekommt...ich wart mal auf die gläubigerversammlung, würd mich nicht wundern wenn es plötzlich doch wieder anders aussieht....zum x-ten male.

nur meine meinung.  
16.11.13 10:23 #234 Totalverlust bei Anleihe?
Wenn das zutrifft, was die dpa meldet, dann gibt es für die Anleihegläubiger gar nichts mehr:

http://www.ariva.de/news/...ltiges-Aus-fuer-Praktiker-Konzern-4848061

Wer soll da noch Mittelstandsanleihen kaufen? Das ist ja schlimmer als der "Neue Markt".  
17.11.13 21:04 #235 Unglaublich, was hier abgeht:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...uf-12668385.html

Hellweg möchte übernehmen, aber die Royal Bank of Scotland hält an ihren hohen Mietforderungen fest und verlangt zudem noch Garantien, die "nicht nachvollziehbar sind" (siehe Bericht in der FAZ).

Globus möchte nun in den Ring steigen, bietet aber weniger als den Zerschlagungswert (!).

Praktiker und Max Bahr wird für die Käufer so oder so zu einem Bombengeschäft. Völlig außen vor bleiben aber die Interessen der Kleinsparer, die die Anleihe gekauft haben. Diese Anleihe wurde offenkundig konzernintern nicht besichert und nun stehen die Gläubiger - nach nicht einmal zwei Jahren - mit völlig leeren Händen da. 250 Millionen haben sich in nichts aufgelöst. Wo gibt es in Europa so etwas, außer in Deutschland?  
26.11.13 15:35 #236 max bahr....
laut bildzeitung rettung in letzter minute.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/baumaerkte/...t-33551348.bild.html

bleibts bei der vermeintlichen nullquote?

wer weiss...  
26.11.13 18:05 #237 Quote
Persönlich glaube ich, dass es eine Quote geben wird. Das war selbst bei Alpine so, ein Konzern, der völlig überschuldet war.

Ich schätze aber auch, dass diese Quote niedrig sein wird. Damit gewinnen allein die Hedgefonds, die in den letzten Tagen eingestiegen sind. Dem Kleinsparer, der vielleicht bei 30 eingestiegen ist und der jetzt noch die Praktiker-Anleihe hält, bringt das wenig bis (fast) nichts.

Nur meine Meinung.  
06.12.13 15:36 #238 Quote zwischen 0,5-7,5% ?
-----------
auch Kerzen können Kurse machen
06.12.13 17:29 #239 0,5% wäre wohl ein Witz
09.12.13 11:03 #240 Wenn ich jetzt an der Börse die Anleihe kauf.
woher weiß ich, dass der bisherige Besitzer die Anleihe als Forderung beim Insolvenzverwalter angemeldet hat? Denn nur für angemeldete Forderungen gibt es doch auch nachher überhaupt eine Quote - nicht wahr? Oder sind die derzeit an der Börse handelbaren Anleihen alle nicht angemeldet, weil sie sonst gesperrt wären?  
09.12.13 12:07 #241 Überhaupt kein Problem!
Die Frist für die Forderungsanmeldung wurde auf den 15. Januar 2014 verlegt. Leider weiß das nur ein kleiner Kreis von Eingeweihten, was auch zu Unsicherheiten bei den potentiell Interessierten führt.

Woher habe ich meine Informationen? Von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK). Von allen Anlegerschützern sind das die besten. Ich würde Dir empfehlen, dort Mitglied zu werden, dann bekommst Du einen Newsletter mit allen aktuellen Informationen und Tipps zu Praktiker (und zu zahlreichen anderen Papieren).  
09.12.13 13:14 #242 Danke. Und wie sieht es nach dem
15. Januar aus. Werden dann an der Börse nur noch die Anleihen gehandelt, die nicht beim Inso-Verwalter angemeldet wurden?  
09.12.13 13:31 #243 Ich gehe mal davon aus,
dass alle Anleihen angemeldet werden. Wenn ich bis zum 15. Januar kaufe, dann melde ich diese sicher selber an. Gebenenfalls werden Doppelanmeldungen gestrichen.  
09.12.13 14:09 #244 praktiker.com
neue meldung vom 5.12. zum thema. dürfte auch basis des kursanstiegs sein....  
09.12.13 14:34 #245 @daxchecker
Besten Dank jimiconors für den Hinweis: Der Gläubigervertreter hat offenbar pauschal die Anleihe angemeldet. Das bedeutet zweierlei:

- Anmeldeaufwand entfällt
- Der Gläubigervertreter ist wieder tätig geworden, nachdem er zuvor wegen Masseunzulänglichkeit seine Tätigkeit eingestellt hat. Vielleicht ist das auch ein weiteres Signal, dass es dann doch nicht so schlecht mit der Quote aussieht....  
09.12.13 15:03 #246 gut, daß I des Zeugl vor der Inso verkauft ha.
14.12.13 17:50 #247 na also.
07.01.14 11:40 #248 jetzt aber...
...sehr still geworden hier. doch bei 1 - 1,1 % wird scheinbar alles aufgesaugt..  
08.01.14 16:20 #249 Minimale Umsätze
Gegenwärtig herrscht absolute Unklarheit über die Quote. Da wird eben nichts riskiert.  
14.02.14 13:34 #250 neue site?
unter praktiker.com oder täusch ich mich?

ist denn der "wichtige hinweis an die anleihegläubiger..." zur Vollanmeldung der Anleihen durch Dr. Scholz vom 5.12.13 verschwunden oder täusch ich mich da auch?  
05.03.14 21:18 #251 prüfungstermin...
...ist vom insoverwalter für juni angesetzt  
25.03.14 22:36 #252 Habt
ihr euch schonmal die Nachranganleihe von der IVG angeschaut?
WKN:  A0JQMH  
16.11.14 16:23 #253 ...bald...
...ist jahresende und da sollte es doch "vielleicht evtl. eine grobe tendenz zu (ob) insolvenzquote...."geben laut IV vom 12.09.....steigt die spannung nochmal?  
09.04.15 12:16 #254 Bericht Insolvenzverwalter
Laut SdK liegt nun ein Bericht des Insolvenzverwalters vor. Schaut nicht gut aus. Masseunzulänglichkeit besteht nach wie vor fort. Gerichtsverfahren sind bislang ohne Ergebnis.

Wenn es nicht gelingen sollte, im Praktiker-Fall eine Insolvenzquote zu erzielen und die Entscheidungsträger für diesen Insolvenzfall zur Verantwortung zu ziehen, dann kann man den Markt für Mittelstandsanleihen in Deutschland auch schließen. Es kann doch nicht sein, dass ein Unternehmen die ganze Substanz vernichtet und auch noch das Fremdkapital bevor Insolvenz angemeldet wird. Gibt es in Deutschland noch irgendeinen Gläubigerschutz?  
19.02.18 16:43 #255 Ausschüttung Quote?
Demnächst soll ja die Quote ausgeschüttet werden, also die letzten Cent, die noch übrig geblieben sind....  
12.05.18 21:55 #256 Stichwort Cents
Da wird wohl kaum was übrigbleiben, schade  
26.05.18 13:14 #257 Abschreckend
Schon ein ziemliches Horrorszenario und belegt einfach, dass es gar nicht möglich ist, sich zu genau über die Bilanz einer Firma zu informieren. Wohl wirklich nur dem, der gut genug diversifiziert ist, um darüber keine grauen Haare zu bekommen aber ein Negativbeispiel deluxe dennoch.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  10  |  11    von   11     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: