Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 452
neuester Beitrag:  15.07.20 11:43
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 11290
neuester Beitrag: 15.07.20 11:43 von: pajero3.2did Leser gesamt: 752672
davon Heute: 2129
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  452    von   452     
07.08.19 22:45 #1 Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite:  Zurück   1  |  2    |  452    von   452     
11264 Postings ausgeblendet.
15.07.20 07:49 #11267 Rekordwert bei Gold ETFS
15.07.20 07:59 #11268 Vom Tellerwäscher zum ???
Ein Artikel auf Englisch, der beschreibt wie sich eine Hyperinflation auf G&S auswirken könnte... Es ist fast schon (Egon von Greyerz)² - bzw. er beschreibt es ja ähnlich unglaublich:

What the Upcoming Wealth Transfer Could Look Like

https://goldsilver.com/blog/...;utm_medium=email&utm_source=zaius  
15.07.20 08:03 #11269 Neue Richterentscheidung bezüglich Zahlunge.
Ein komischer Richterspruch wie ich finde. Wird da etwa über die Hintertür der Weg geebent um auf längerfristiger Sicht das Bargeld abzuschaffen bzw. digitale Zahlungen zu bevorzugen ?

https://ef-magazin.de/2020/07/10/...auf-die-europaeische-zentralbank​  
15.07.20 08:09 #11270 Nova Minerals
https://www.goldseiten.de/artikel/...tion-from-Surface-at-Korbel.html
Ich finde ordentliche Bohrergebnisse die das Potenzial der Lagerstätte aufzeigen. Vor allem interessant das zum Teil die Grades in der Tiefe ein wenig höher liegen als die Werte die schon relativ an der Oberfläche beginnen. Dazu zum Teil lange Strecken mit niedriger Mineralisation. Hier kann wirklich eine große Lagerstätte entstehen. Konnte heute morgen auch nochmal ein paar Aktien erwerben.  
15.07.20 08:15 #11271 @Alfons1982 - Silber
Die 26 US$ rufen alle aus, das ist jetzt nichts außergewöhnliches. Hier verläuft der nächste starke Widerstand. Aber ich denke auch die kleineren Hürden ~21 US$ und ~22 US$ gilt es jetzt zu beobachten. Auf keinen Fall sollten wir nochmal unter die 18,90 rutschen, aber die Futures sind alle auf "Korrektur fällt aus" eingestellt. Fange auch schon an mich darüber zu ärgern auf Bussler und Co. gehört zu haben. Aber der frei gewordene Cash lässt sich auch wieder investieren. Mal sehen wie sich der Tag heute entwickelt.

Nur meine Meinung.

 
15.07.20 08:21 #11272 Auch in UK Inflation + 0,6 % nach oben g.
Alles steigt derzeit wieder. Ich fühlem ich gut mit meinen Goldinvestmensts aktuell wenn ich alles mir so durchlese.  
15.07.20 08:28 #11273 Als Altaktionär von Portofino
kann ich darüber echt nur Schmunzeln! Da kommen neue Leute ins Team (Personalkosten) und dann wird noch Werbung finanziert. Die sollen endlich mal nen Bohrer in die Hand nehmen. Aber dafür werden wahrscheinlich wieder einige Millionen benötigt. Für mich als Altaktionär ist das alles völlig unbefriedigend und ich glaube nicht an das Unternehmen, so lange keine Bohrungen geplant sind.

https://www.minenportal.de/artikel/...digitale-Medienkampagne-an.html  

Bewertung:
1

15.07.20 08:38 #11274 Datenlage gibt aktuell keine große Goldkorre.
her meiner Meinung nach. Warum?

Anziehende Inflation bei den täglich Gebrauchsgütern aktuell weltweit in den wichtigsten Ländern
Negative Zinsen bzw. Realrenditen im Minus in den größten westlichen Ländern.
Aktuell keine Anzeichen das die 10 jährigen US Anleihen über die 0,70 % ansteigen wollen
höchste jemals gemessene weltweite Verschuldung.
Konflikt der größten Weltwirtschaften der Welt verschärft sich langsam
Umsetzung des Handelsdeal liegt auf Eis trotz amerikanischer anders lautender Beteuerungen
Covid 19 wird weltweit immer Schlimmer von der Ausbreitung, das heißt noch mehr Verschuldung
Zahlungsausfälle und Kreditrisiken nehmen weltweit zu.
Notenbankenbilanzen weltweit auf einem neuen Höchsstand

Warum sollte Gold in dieser Situation einen größeren und nachhaltigen Rutsch nach unten erleben. Es wird weiter Korrekturen beim Goldpreis geben, jedoch wird der Goldpreis schön langsam sich nach oben bewegen.
Das heißt für uns nachhaltige weitere Kurssteigerungen bei den Minen und Explorern mit immer wieder heftigen Rücksetzern. Lasst Euch da nicht raustreiben. Die gute Zeit wird zum Ende des Jahres noch kommen.

Größtes Risiko kurzfristig ist ein Covid-19 Impfstoff. Das kann kurufristig zu einem Ausverkauf führen. Aber danach wie im März 2020 wird es wieder nach oben gehen, da sich die grundlegenden Probleme nicht lösen werden, auch wenn ein Impfstoff da ist. Es ist aber die Geschichte des Mainstream das weltweit erzählt wird und die Leute auch noch dran Glauben.
Was wird wohl passieren wenn die Leute den Glauben daran verlieren werden ?  
15.07.20 09:01 #11276 Lion One
haben die enttäuschende Drilling Results geliefert oder einfach teil der Explorer Konsi aktuell?  

Bewertung:

15.07.20 09:08 #11277 Alkane Res.: Zahlen
15.07.20 09:15 #11278 @Myst101 - Lion One
Mir sind keine neuen Ergebnisse bekannt, dürfte also der allgemeine Verkauf sein. Viele meiner Explorer sind gerade deutlich unter Druck gekommen, ebenfalls ganz ohne Nachrichten. Vielleicht befürchtet man auch gerade wieder dass durch Covid erneut Bohrstops bevor stehen.  
15.07.20 10:08 #11279 Lion One und so
auf neue Bohrergebnisse warten ich schon seit vier Monaten, in der Zeit läuft die Aktie nur seitwärts mit Tendenz nach unten. Der Explorer-Boom ist völlig spurlos an dem Wert vorbeigegangen. Hab hier kein gutes Gefühl mehr, sitz aber jetzt die Ergebnisse aus.
Apropos Ärger: @Gold_Gräber und alle anderen Teilverkäufer: Wie lange wartet Ihr denn noch auf den vermeintlichen Rücksetzer? Heute könnte die FED-Sitzung einen Impuls in die eine oder andere Richtung geben. Der Zipfel ging bei seiner Rücksetzerprognose ja davon aus, dass erstmals wieder ein leichter Rückgang der FED-Bilanz kommuniziert wird, die Herren also ein wenig auf die Bremse getreten sind (vor allem bei den Repos). Eigentlich glaube ich nicht mehr an den Rücksetzer und Silber könnte schnell davonlaufen.  
15.07.20 10:18 #11280 @Goldkinder
Einige Aktien korrigieren ja bereits unabhängig vom Goldpreis. Siehe Kore oder Steppe. Zeit zum Aufstocken sollte dort die Korrektur beendet sein. Ich schau also nicht nur nach dem Goldpreis. Aber ich denke diese bzw. nächste Woche sollte Gold ne Richtung anzeigen wohin es geht.  

Bewertung:

15.07.20 10:24 #11281 @balu4u
ja, aber nur leichte Korrekturen bei den Explorern und auch nicht bei allen. Ich habe gerade bei Pacton nachgelegt.  
15.07.20 10:29 #11282 Siberpreis $100
15.07.20 10:33 #11283 @Goldkinder
Wie kommst Du darauf dass ich noch auf einen Rücksetzter warte? Bin schon seit gestern immer wieder ultra kurzfristig über Turbos 100% investiert. Gold muss über die 18,18 (5 Ct. fehlen noch) und Silber über 19,34 (3 Ct. fehlen noch). Danach sehe ich nur noch die unendliche Weite. ;)

Das mit der FED ist in der Tat ein Argument und da weiß man nie was die einem wieder für Lügen auftischen. Bis dahin ist aber noch etwas Zeit. Hab mir mal eine gute Portion von dem da TT22D9  gegönnt.

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!

 
15.07.20 10:38 #11284 was ist eine Goldkorrektur?
Im März ging es von ca 1680 auf 1450$ runter. Das war ne richtige Korrektur.
Derzeit geht niemand davon aus, dass es wieder einmal um mehr als 200$ runtergehen könnte. Ich habe gestern die Juni-Korrektur mit ca 130$ als ganz normales Luftholen in einem sekularen Bullenmarkt beschrieben. Ob es jetzt ein ähnliches Ausschnaufen der Märkte gibt weiß niemand, es erwartet auch niemand, dass es um mehr als 200$ korrigieren könnte. 100- 130$ wären jedenfalls gesund und nicht schlimm. Bedenklich finde ich, dass die Minen sich zu einem guten Teil von der Goldentwicklung abgekoppelt haben und alleine korrigieren. Natürlich korrigieren die Explorer gewaltiger als die Dickschiffe. ( Vergleicht den GDX und den GDJX, die Explorer sind noch sensitiver. )
Ich bleibe daher bei meiner Meinung, es war letzte Woche für mich richtig, mich von ca 50% meiner Explorer zu trennen und cash aufzubauen. Von der FED Sitzung erwarte ich mir nichts, was Gold bewegen könnte. Die Aktienindizes laufen und laufen und laufen. Die Repo-Märkte kommen seit Wochen mit den geringeren und inzwischen bei 0 liegenden Injektionen zurecht. Wie Alphons richtig schreibt, liegt der Referenzinz im grünen Bereich.
Unbekannte: was wird im Corona-Bereich passieren? Da kann die FED aber wenig Einfluß drauf nehmen.

Also: kühlen Kopf bewahren. Abwarten, es ist Summer-doldrum-time bis weit in den August hinein.  
15.07.20 10:42 #11285 Spielen Wirtschafts-u. Unternehmensdaten üb.
noch eine Rolle oder nur noch die heisse Luft der Regierungen und der Zentralbanken?
Das alles hat nichts mehr mit Börse zutun.


Die Indizes aller Börsen werden ausserhalb der Handelszeiten positiv taxiert um Lemminge zu manipulieren. Das ganze ist nur eine riesige Blase. Ihr wisst es und wir wissen es. Man spielt nur das Spiel mit, solange noch Geld verdient oder verloren wird.

Die Deutsche Bank muss wegen Geschäften mit Jeffrey Epstein eine Strafe von 150 Millionen Dollar zahlen. Das New York State Department of Financial Services warf der Bank erhebliche Regelverstöße in Zusammenhang mit ihren Geschäftsbeziehungen zu Epstein vor. / Quelle: Guidants News

Womit verdienen diese Banken Geld? Ach ja natürlich!

In dem Sie die Kreditausfälle nicht mehr in der Bilanz aufweisen müssen, damit entsteht dann automatisch ein besseres Bild. Die EZB hat vor 4 Wochen den Banken erlaubt, Kreditausfälle aus der Bilanz zu streichen und diese nicht mehr aufzuführen.

Heisst es das die Banken jetzt dadurch gesund sind und Gewinne machen?

Sämtliche Zahlen der Institute und Regierungen sind gefälscht um die dummen Bürger besser zu steuern und an den Börsen Kurzzeitig eine andere Wirkung zu erzielen. Alleine das im März -Mai nur 8,7 % der Wirtschaftsleistung eingebrochen ist, ist eine Farce. Ich habe niemanden zur Arbeit gehen sehen und wenn 30 % der Arbeitnehmer in Kursarbeit waren, dann sollte man erkennen das hier gelogen wird das sich die Balken biegen. Auch in der USA wird gelogen was die Zeilen hergeben. Selbst bei den Banken wird erzählt das diese jetzt wieder Geld verdienen.

WOMIT DENN BITTE, IM NEGATIVZINSUMFELD?

Wir verdienen auch gerne Geld, aber handeln nicht nur Kopflos. Grüße!!!

Wenn die letzten Schüler und Studenten ihr Geld und das von Mami, Opa und Oma verzockt haben, dann kommt die Realwirtschaft wieder auf die Tagesordnung. Wer soll nach diesem Kindergarten noch Aktien kaufen?


14,7 Milliarden Verlust, hat die DBK in nur 9 Monat Vollbracht und das muss erst einmal ein anderes Firmchen nachmachen!

Den größten Verlust aller Zeiten hat die DBK in nur 3 Quartalen vollbracht. 14,7 Milliarden €  und das sind 1,5 Mal die Marktkapitalisierung. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Zuletzt haben wir die Deutsche Bank zu 8,9 € Leerverkauft und die Positionen deutlich aufgestockt. In spätestens ca.  Monaten ist diese Bank in Deutschland pleite.

Der größte Betrugssumpf aller Zeiten ist die DBK und seit 20 Jahren hat Achleitner alles abgesegnet und gedeckt und mitverantwortet.

Warum ist er immer noch in seinem Sessel??? Auch sein Vertrag wird bis ca. 2025 verlängert, abgesehen davon das die DBK Ende 2021 nicht mehr solvent ist.!!!

Kennt ihr den Schirrriiiiii Holzer und deren Machenschaften mit der Kroatischen Mafia?

Das Spiel ist immer das gleiche. Ob Holzmann der Fussball Schiedsrichter, Oder bei Enron die Betrugswelle oder bei Wirecard, Arcandor, die Neue Markt Blase usw. Es wird öffentlich, das Geschrei ist groß, dann kommen Scholz oder Vorgänger und man verspricht umzubauen und durch zu greifen. Dann wächst Grass darüber und die Show geht wie gehabt weiter. Warum wohl?

Weil die Bürger vergessen und nicht Konsequenz die Verantwortlichen abstrafen und deren Strippen Zieher.

Wisst IHR, wenn eine Bank wie die Deutsche Bank in 3 quartallen 14,7 Milliarden Verluste verbucht hat und anschliessend die Eigenkapitalquotte von schöngerechnet 11,2 % auf 12,5 % steigt, aber im gleichen Zug massiv Anleihen von DBK und CBK über 18 Monate lange mit einem Kupon von 8,5 % bis 14 % am Markt platziert werden, dann sollte man hellhörig werden. Nur die KInder, Schwachköpfe und Assgeier reden von steigenden Kursen und malen alles schön. Desweiteren hat die EZB vor Wochen bekanntgegeben, das die Banken in ihren Bilanzen (bis 31.09.2020 retriktive März 2021) keine Kreditausfälle mehr aufweissen müssen, dann sollten bei jedem die Alarmglocken leuchten und zwar dunkelrot.

Nicht umsonst hat man Sigmar Gabriel diese Madde im Speck platziert. Dort sind wir aktuelle auch wieder massiv leerverkauft und wir können warten bis der Zusammenbruch kommt. Hier ist eine zweite Chance wie bei Wirecard fette Gewinne durch Leerverkäufe zu machen.


Das Betrugsspiel geht wie Fussballgeisterspiele einfach weiter so.

Scholz und BAFIN stecken unter einer Decke. Merkel und Co. reagieren nur wenn es nicht mehr anderst geht das die Presse nicht mehr Ignorieren kann. Diese Marionetten von Politikern handeln und Regieren nicht, sondern sie dicktieren das diktierte der Macher. Armseliges Völkchen.

Der ganze Betrug hat System und Scholz lernt von Merkel ein weiter so, da es keine Konsequenz hat. Der Bürger ist eben ein Schwachkopf und vergisst. Zum Glück sterben Schwachköpfe nie aus.

Von soviel Schwachköpfen hier wurde ich ständig gepetzt weil ich bei 130-140 € massiv leerverkauft hatte. Ach was sind diese unbelehrbaren Stimmen verstummt. Hätte auch einer von euch Anstand und eine Persönlichkeit, dann würde er sich für das Verhalten in den letzen 12 Monaten bei mir entschuldigen.

Die Strafe und Quittung habt ihr zumindest mal erhalten ihr unbelehrbaren und ich sowie andere die gigantischen Gewinne!!  

 
15.07.20 10:50 #11286 NOOSA Konferenz - Ausgold
Präsentations Kopie von Ausgold mit vielen
Informationen über Unternehmen und Vorhaben (slides):

http://www.ausgoldlimited.com/site/PDF/...oosaMiningVirtualConference  
15.07.20 10:54 #11287 interessant
15.07.20 10:56 #11288 boz
Kannst du Weltenbummler direkt mal sperren? Der spamt hier komplett Ariva zu mit seinen Alu-Hut-Theorien  

Bewertung:

15.07.20 11:10 #11289 @Weltenbummler
Ich denke die meisten hier sehen das auch so und deshalb sind wir ja auch in Edelmetalle und nicht in Banken investiert. ;)

@Myst101: Mal langsam mit dem sperren, das war das erste Posting das ich von ihm gelesen habe! Und durchaus interessant wie ich finde.  
15.07.20 11:43 #11290 Hallo Zusammen
benötige Euere große Hilfe zu Santacruz Silver Mining...Ist ein Produzent und hat 2019 sehr gute Zahlen gebracht...Weiss da jemand mehr??AISC etc...??

Ist doch spott billig oder??

Habe ich 2015 gehabt von 0,14-0,34.....

Sollte doch auch bald was geehen..

Vielen herzlichen Dank!!

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  452    von   452     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: