HCI Kaufempfehlung?

Seite 1 von 15
neuester Beitrag:  19.02.19 18:27
eröffnet am: 31.07.06 12:44 von: hui456 Anzahl Beiträge: 372
neuester Beitrag: 19.02.19 18:27 von: Nudossi73 Leser gesamt: 81043
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
31.07.06 12:44 #1 HCI Kaufempfehlung?
Die Deutsche Bank gibt eine Kaufempfehlung mit Kursziel von 23 EUR.
Erfahrungen in der Vergangenheit lassen bei Kaufempfehlungen dieser Bank eher zur Vorsicht raten.
Aber selbst die Deutsche Bank schränkt ein, daß die am 11.8. zu erwartenden Quartalszahlen "kurzfristig" negative Impulse aussenden könnten.

Dann also lieber das Pulver trocken halten und die jetzt kurzfristigen Kurssteigerungen nicht überbewerten. Die Produktauswahl der Emmissionshäuser ist zwar vielfältiger geworden aber die Nachfrage der Kunden eher schwächer. Der Zweckoptimismus der Vertiebsbranche hat jetzt leider auch bei MPC zu einer Veränderung der Aussagen über die Zukunft geführt. Während in der Vergangenheit eher zu konservative Zukunftsannahmen kommuniziert wurden, die dann nach Veröffentlichung der tatsächlichen Zahlen nach oben angepaßt werden mußten, erleben wir jetzt ein anderes Verhalten.
Nächste Veröffentlichung von Quartalszahlen HCI 11.08.06 und LLOYD Fonds 24.08.06.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
346 Postings ausgeblendet.
28.11.12 19:37 #348 #347 Was soll das?
Was hat MPC mit HCI zu tun?
Hab fast nen Herzkasper gekriegt, Du Scherzkeks!
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
29.11.12 17:41 #349 #348
MPC ist neben Döhle mit 25,58% größter Einzelaktionär von HCI.
Beide bewegen sich im gleichen Marktsegment und haben die gleichen Probleme.

Nachstehend noch zur Erinnerung einen Artikel aus Fonds online vom 31.08.2012 zu
der gemeinsam vertiebene Ölplattform:

MPC/HCI: Ölplattform endlich an Charterer übergeben

Der brasilianische Charterer Petrobras hat mit großer Verspätung die Ölplattform des Fonds Deepsea Oil Explorer übernommen, den MPC Capital und HCI Capital 2008 gemeinsam aufgelegt haben.
Im jüngsten Anlegerschreiben der Emissionshäuser heißt es, dass Petrobras am 10. August 2012 die Charter angetreten habe. Die Charterrate betrage rund 380.000 US-Dollar pro Tag. Ab dem Übernahmetag laufe der Vertrag sieben Jahre. Ursprünglich hätte die Ölplattform im August 2010 an Petrobras übergeben werden sollen.

Anleger, die von einem lukrativen Investment in der Ölindustrie geträumt hatten, wurden schon bald enttäuscht. Bauverzögerungen und Auseinandersetzungen mit den Vertragspartnern brachten den Zeitplan und den Investitionsplan bereits 2009/2010 durcheinander. Das konsolidierte Investitionsvolumen inklusive deutschem Eigenkapital und Agio der MPC- und HCI-Fonds belief sich in der Ausgangsplanung auf 680 Millionen US-Dollar, wobei der deutschen Fonds 47 Prozent an der Eigentümergesellschaft der Bohrinsel hält.

Doch die verspätete Ablieferung, Änderungen beim Transport von der Bauwerft in Abu Dhabi nach Brasilien, Bauanpassungen und zusätzliche Erstausrüstung erhöhten die Kosten zunächst um 105 Millionen US-Dollar. Die Finanzierung über einen Bond scheiterte am Widerstand der elf involvierten Banken. Nach monatelangen zähen Verhandlungen wurde schließlich das langfristige Darlehen erhöht. Als die Auslieferung der Plattform im Frühjahr dieses Jahres noch einmal verschoben werden musste, entstand eine weitere Liquiditätslücke, deren Höhe nicht bekannt ist.

Im jüngsten Anlegerschreiben halten sich MPC und HCI weiter bedeckt. Die Betreibergesellschaft der Ölplattform, Odebrecht Óleo e Gás S.A. (OOG), habe zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt und Vergütungen gestundet. Nach dem Charterantritt werde die Eigentümergesellschaft mit den Banken und Projektpartnern über die Aufbringung der erforderlichen Liquidität verhandeln. Wie sich die Mittelrückfluss- und Ertragsprognose für die deutschen Anleger verändert, gaben die Emissionshäuser bislang nicht bekannt. Im Verkaufsprospekt 2008 wurde den Investoren die erste Auszahlung im Jahr 2011 (für das Geschäftsjahr 2010) in Aussicht gestellt. (ae)  
29.11.12 18:49 #350 Danke hui,
war mir entfallen. Aber jetzt, wo Du es sagst......

Meine Güte, die Horrornachrichten nehmen kein Ende. Nächsten Monat a.o. Gesellschafterversammlung wegen Zustimmung von Nachschüssen bei einem unserer Schiffsfonds (nicht HCI), jetzt dies. Obwohl, vom HCI Ocean Shipping I haben wir dieses Jahr sogar eine Ausschüttung erhalten.

Könnte mir vorstellen, dass Döhle die Anteile übernimmt. Er steckt einfach zu tief drin (Hammonia etc.). Und ihm gehts ja nicht schlecht, baut gerade die Tamm-Villa an der Elbchaussee um zur Auslagerung einiger Abteilungen vom Haupthaus, das aus allen Nähten platzt.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
23.12.12 17:17 #351 hiho wie siehts aus?

kann sich hci aus eigener hand berappeln. schwebt noch irgendwo das damoklesschwert drüber oder kann hci seine Geschäftstätigkeit wieder ausbauen?

g

dan

 
02.01.13 10:33 #352 HCI bald wertlos?
wieder einmal ein Wert, der dem Papierwert zustrebt. Leider habe ich die im Depot behalten.  
02.01.13 17:57 #353 heute knappt 50%

Kursplus, na das sieht doch ganz gut aus:D

 
07.01.13 16:36 #354 HCI die Tochter von MPC
sie hat noch Nachholbedarf!!  
07.01.13 17:58 #355 langsam kommen umsätze
morgen wird es losgehen. allen vile glück!  
08.01.13 15:07 #356 Sie startet
es werden einige von MPC bald umschichten. schönes volmen.  
08.01.13 15:14 #357 25% gehören MPC
Sie haben sich vor einiger zeit für richtig geld hier eingekauft.  
11.11.15 00:22 #358 Von unter 20 cent Anfang des Jahres
hat sich der Kurs ja wieder berappelt und mehr als verdoppelt. Das wäre ein schöner Zock gewesen. Ich sitze leider noch auf meinem immer wieder verbilligten Paket von durchschnittlich 7 Euro pro Aktie. Auch so ein Papier, das man höchstens noch vererben kann. Wenn es das in 30 Jahren überhaupt noch gibt.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
11.11.15 14:43 #359 HCI
Naja, 7€ ist hart. Hätte u. U. nachkaufen sollen um Mittelkurs zu senken, falls nicht schon 10000Stck. vorhanden. Mir ergeht es ähnlich, allerdings liegt mein Kurs bei 1,80€ nach nachkäufen zu 25Cent.  Die neuen Zahlen waren ja etwas ermutigend. Vielleicht hat HCI mit dem neuen Geschäftsmodel mehr Erfolg und der Kurs erholt langsam und dann eine Übernahme. Das wär’s  
18.01.16 12:08 #360 Nach der letzten News..
vom Freitag und des Schnitts vor drei Monaten, kann das Ziel nur eine rasche KE sein. Von daher sollte der Kurs recht zügig Richtung 1 Euro gehen  
18.01.16 16:32 #361 Das Emissionsmodell....
ist tot.  Interessant hierbei ist , dass HCI (Doehle...) Zugang zur den durch König finanzierten Schiffen erlangen könnte.  Bzw wird... Bzw jetzt hat...Diese Schiffahrtskrise wird irgendwann auch vorbei sein und die grossen Player werden überleben.  
22.04.16 10:39 #362 News von gestern....
Sammeln auf diesem Niveau macht wohl weiter Sinn. Hier scheint wohl was größeres in der Planung zu sein. Wer langen Atem hat und mittelfristig an die Erholung des maritimen Marktes glaubt, der könnte hier überpropotional profitieren!  
22.04.16 14:33 #363 Der Atem muss aber gaaaaanz lang sein...
3,4 oder 5 Jahre.  Hier ist viel Geduld gefragt.  Da fragt es sich doch wirklich, ob das investierte Kapital nicht woanders mehr (schneller) Rendite bringt.  Ansichtssache...
 
22.04.16 19:47 #364 Langer Atem....
Prognosen zu treffen ist nicht ganz einfach und wenn sie dann auch noch die Zukunft betreffen, wird es richtig kniffelig;)

Auf diesem Niveau ist eh schwierig an vernünftiges Material zu kommen, aber vielleicht gibt es ja noch mal eine Chance bei einer KE.

Wie schnell Speed ins Geschäft kommen kann, haben wir ja bei MPC gesehen.....  
22.06.16 08:22 #365 HCI vor Ausbruch?
Nachdem MPC sich gut entwickelt und in den letzten Tagen Lloyd Fonds auch angesprungen ist, könnte HCI Capital der nächste Kandidat sein.

Morgen ist HV - guter Tag für einen Kick off!!

Nach wie vor ist es nicht ganz einfach an größere Stückzaheln ran zu kommen, doch mit steigenden Kursen, sollte die Liquidität deutlich zunehmen.

Wenn die Reise los gehen sollte, sehe ich auch hier im ersten Move eine 60-100% Chance. Langfristig könnte sich hier ähnlich wie bei MPC was größeres entwickeln.  
28.06.16 14:52 #366 ...
wie gehts hier weiter?
wo sind die erwartungen?  
13.07.16 16:09 #368 Ausbruch!
Endlich mal vernünftiges Volumen bei einem deutlichen Überhang auf der Geldseite. Die Reise sollte jetzt endlich losgehen!

Sofern wir die 1 Euro knacken sollten, wird das Kaufinteresse deutlich steigen  
14.07.16 13:09 #369 HCI ist aufgewacht!
Ich bin kein Chartechniker, und habe auch noch keinen kennengelernt der damit Reich geworden ist, aber der Chart sieht einfach geil aus;)

Man sieht Aufgrund der Umsätze, dass die ersten Interessenten sich anfangen zu engagieren, die HCI als Penny Stock nicht nafssen durften. Von daher ein sehr gutes Signal!!!  
14.07.16 15:00 #370 ....
gut das ich letzte woche nochmal nachgekauft hatte  
25.07.16 10:51 #371 Nächster move.....
Wer gestern den Artikel in der WAMS über HSH gelesen hat, dem sollte ein Licht aufgehen, was für für riesige Chancen sich für eine HCI sich in den nächsten Jahren im maritimen Business ergeben können.

Diese Ausverkaufskurse sollte man als große Chance verstehen!!  
19.02.19 18:27 #372 Startschuss
Hallo Leute

Boden ist jetzt erreicht....Startschuss für Ernst Russ Aktie....Kurspotenzial ist hier gewaltig.
Gute Ankeraktionäre, Buchwert weit über Kurs ,gutes Eigenkapital...was will man denn mehr.
Kursziel 1,30 Euro  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: