Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Risikoaversion nimmt etwas zu


08.04.21 11:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der gestrige Handelsverlauf lieferte weitere Argumente für die Annahme, dass der ITRAXX Senior Financials dabei ist, im Bereich der 56/57er Zone eine Bodenbildung zu vollziehen, so die Analysten der Helaba.

Damit einhergehend müsste auch, zumindest kurzfristig, mit einer Spreadausweitung gerechnet werden. Ohnehin habe beispielsweise die Entwicklung rund um den US-Hedgefonds Archegos gezeigt, wie schnell sich das Bild, in diesem Fall sei insbesondere die Credit Suisse betroffen gewesen, ändern könne.

Darüber hinaus müsse damit gerechnet werden, dass die weiter anhaltenden Corona-Einschränkungen negativen Einfluss auf die Kreditausfallwahrscheinlichkeiten hätten. Zuletzt hätten verschiedene Häuser bereits ihre Risikovorsorge weiter erhöht. Auf dem Primärmarkt sei es gestern, nach einer überraschend großen Aktivität am Dienstag, ruhig geblieben.

Insgesamt zeichne sich eine etwas zunehmende Risikoaversion ab. Diese werde aber keinen Einfluss auf die Aktivitäten auf dem Primärmarkt haben. Insofern sei kontinuierlich mit weiteren Neuemissionen zu rechnen. (08.04.2021/alc/a/a)