Erweiterte Funktionen

Egger Holzwerkstoff GmbH mit vier Laufzeittranchen am Schuldscheinmarkt aktiv - Anleihenews


08.02.19 10:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Nachrichten auf Bloomberg zufolge strebt Egger Holzwerkstoffe GmbH (Egger) eine Schuldscheinemission (SSD; Schuldscheindarlehen) im Volumen von EUR 150 Mio. an, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Laut Veröffentlichung auf Bloomberg würden vier potenzielle Laufzeiten (5J: 6MEuribor + 95/115 BP; 7J: 6MEuribor + 120/140 BP; 8J: 6MEuribor + 130/150 BP; 10J: 6MEuribor + 150/170 BP) mit einem Margen-Stepup (50 BP bei Nettoverschuldung/EBITDA größer als 3x) angeboten. Bezüglich der Verwendung des Erlöses gebe es derzeit noch keine offizielle Stellungnahme von Egger. Mit der Perpetual Emission aus dem Vorjahr und dem nun angestrebten SSD, lege Egger aus Sicht der Analysten den Fokus auf institutionelle Investoren. Dies dürfte nach Meinung der Analysten dem höheren Aufwand in Zusammenhang mit MiFID II geschuldet sein, der sich im Falle einer Retailemission (Anleihe mit Stückelung kleiner als/gleich EUR 1.000,-; SSD sei nur für institutionelle Investoren) ergebe. Im Oktober dieses Jahres laufe die letzte derzeit ausstehende Senioranleihe (EUR 150 Mio.), die noch mit einer Retailstückelung ausgestattet sei, aus. (News vom 07.02.2019) (08.02.2019/alc/n/a)