FORIS legt gute Zahlen für 2019 vor - Anleihenews


25.03.20 15:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Bonner Prozessfinanzierer FORIS AG (ISIN DE0005775803/ WKN 577580) hat seinen Konzern-Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Die im regulierten Handel der Frankfurter Börse (General Standard) notierte Aktiengesellschaft blickt darin auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Den Konzernumsatz konnte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (20,3 Millionen Euro) deutlich um rund 10 Prozent auf nun 22,3 Millionen Euro steigern. Das operative Konzernergebnis lag bei knapp 1 Million Euro.

FORIS AG sieht sich auf dem richtigen Weg

"Das gute Ergebnis des vergangenen Geschäftsjahres zeigt, dass wir mit unserer Strategie klar auf dem richtigen Weg sind. Die Ausrichtung unseres Geschäfts auf den Mittelstand trägt immer mehr Früchte. Auch die Tatsache, dass wir nicht stehen bleiben, sondern offen sind für innovative Lösungsansätze und selber Produktinnovationen entwickeln, kommt im Markt gut an", kommentiert FORIS-Vorstand Hanns-Ferdinand Müller die aktuellen Unternehmenszahlen.

Markt bleibt volatil und wettbewerbsintensiv

Nicht verhehlen will Müller, dass der Markt für Prozessfinanzierungen weiter volatil bleiben werde und zudem noch kompetitiver sowie komplexer werden dürfte: "Als Folge von Großschadenfällen wie dem Dieselskandal oder den verschiedenen Kartellfällen hat Deutschland insbesondere für kapitalstarke US-Firmen deutlich an Attraktivität gewonnen", so Müller. Auch im Insolvenzrecht steige der Wettbewerbsdruck schon seit Jahren. "Umso entscheidender ist die kundenzentrierte Ausrichtung von FORIS. Wir sind für den Wettbewerb gut gerüstet", ist der FORIS-Vorstand überzeugt. Dass die FORIS AG mit der ausländischen Konkurrenz mithalten kann, zeige nicht zuletzt die gute Platzierung im globalen Ranking für Prozessfinanzierer des renommierten Beratungsunternehmens Leaders League. Hier rangiert FORIS sowohl 2019 als auch 2020 in der Kategorie "Higly Recommended".

Produkte werden immer kundenspezifischer

Auf der Produktseite ist ebenfalls einiges in Bewegung. "Für Unternehmen, die ihre Kostenrisiken aus Rechtsstreitigkeiten besser managen wollen, kommen neue Ansätze zur klassischen Prozessfinanzierung hinzu. Dazu werden finanzierungsspezifische Lösungen ebenso gehören wie finanzierungsfremde Lösungen, etwa (außergerichtliche) Verhandlungsbegleitungen oder das Case Management, das - anders als viele Prozessanwälte - nicht mehr nur den isolierten Prozesserfolg im Auge behält, sondern auch unternehmerische Aspekte der kosteneffizienten Bearbeitung des gesamten Streitportfolios im Kontext einer übergeordneten Unternehmensstrategie", erläutert Müller.

Markt für GmbH-Gründungen auf Wachstumskurs

Das Geschäftsfeld "Vorratsgesellschaften" der FORIS AG entwickelt sich weiter sehr positiv. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legten die SE-Verkäufe um mehr als das Doppelte zu. "Unsere vertrieblichen Aktivitäten, die hohe Kundenbindung und maßgeschneiderte Konzepte für unsere Kunden zeigen hier ihre Wirkung, darauf sind wir mächtig stolz", sagt Müller. (25.03.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,82 € 2,84 € -0,02 € -0,70% 03.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005775803 577580 3,10 € 2,50 €