GOLFINO platziert ihre erste Unternehmensanleihe, Zeichnungsfrist vorzeitig beendet


19.03.12 12:10
anleihencheck.de

Westerburg (www.anleihencheck.de) - Die GOLFINO AG hat ihre erste Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1MA9E1 / WKN A1MA9E) mit einem Volumen von 12 Millionen Euro bereits am ersten Zeichnungstag platziert, womit das öffentliche Angebot heute vorzeitig beendet wird.

Die GOLFINO-Unternehmensanleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren und bietet Investoren eine jährliche feste Verzinsung in Höhe von 7,25%.

Mit dem Emissionserlös plant der europäische Marktführer für Golfbekleidung besonders die internationale Expansion in Europa, Asien und Nordamerika voranzutreiben und bestehende Marktpotenziale auszuschöpfen. Die GOLFINO AG erzielt schon heute mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes im Ausland. Der Mitgründer und Mitinhaber Dr. Bernd Kirsten sagt: "Wir freuen uns über die erfolgreiche und schnelle Platzierung und werten dies als Ausdruck für das Vertrauen in die Wachstumsstrategie unseres Unternehmens".

Die GOLFINO-Unternehmensanleihe wird bereits ab dem 20. März 2012 im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Entry Standard für Anleihen gehandelt. Ausgabe- und Valutatag bleibt der 5. April 2012. (19.03.2012/alc/n/a)