KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: 8,00%-Agri Resources-Anleihe als "durchschnittlich attraktiv" bewertet


14.05.19 15:00
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 8,00%-Agri Resources-Anleihe kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen) einzustufen.

Die Agri Resources Group S.A. sei 2015 mit Sitz in Luxemburg gegründet worden. Die Geschäftstätigkeit der Agri Resources Group umfasse sowohl den Handel mit Agrarrohstoffen, insbesondere von Asien und Afrika nach Europa, als auch den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Maniok, Sojabohnen, Mais, Reis, Kartoffeln (Segment "Crops") sowie Vanille und Gewürzen Segment "Vanilla & Spices") und anderen, teilweise lokalen Feldfrüchten. Dabei bewirtschafte das Unternehmen mehr als 90.000 Hektar Anbauflächen für das Segment "Crops" sowie mehr als 130 ha für das Segment "Vanilla & Spices". Das Handelsgeschäft werde über drei eigene Tochtergesellschaften mit Sitz in Monaco, Großbritannien und Mauritius abgewickelt. Die Gesellschaft sei mit mehr als 400 Mitarbeitern insgesamt in acht Ländern aktiv.

Die Anbau- und Verarbeitungs-Aktivitäten seien bisher über drei Tochtergesellschaften mit Sitz in Guinea, Kamerun und Madagaskar erfolgt. Im Jahr 2016 habe Agri Resources die Geschäftstätigkeiten in Kongo und im Jahr 2017 in Ghana aufgenommen. Gleichzeitig habe Agri Resources im Jahr 2017 die Aktivitäten in Kamerun verkauft. Die gesicherten Flächen würden sich im Wesentlichen in Ghana (20.000 Hektar) und Kongo (65.000 Hektar) befinden. Darüber hinaus verfüge die Agri Resources Group über Lagerkapazitäten in den Produktionsländern. In Madagaskar bestünden kombinierte Lager- und Verarbeitungskapazitäten für Vanille. Im Geschäftsjahr 2018 seien zusätzliche Vanille Anbauflächen in Indonesien erworben worden.

Die Agri Resources Group habe sich auf Nischenprodukte der Landwirtschaft mit hohen Margen spezialisiert. Nach den aktuellen OECD-Analysen werde das Unternehmen von einer steigenden Nachfrage nach diesen Produkten nachhaltig profitieren.

Der im Jahr 2018 erreichte Umsatz in Höhe von 5,9 Mio. Euro sei nur bedingt mit dem Vorjahr von 9,5 Mio. Euro vergleichbar. Grund dafür sei der im Frühjahr 2018 erfolgte Verkauf der Handelsaktivitäten an die Muttergesellschaft Agricorp Invest S.A. Die Kosten des Verkaufs (cost of sales) seien daher verhältnismäßig mit 3,1 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr von 7,5 Mio. Euro ebenfalls zurückgegangen, sodass die Rohertragsgröße (gross profit) von 2,8 Mio. Euro (Vj: 2,0 Mio. Euro 2,8) im Geschäftsjahr 2018 als erste Vergleichsgröße heranzuziehen sei. Aufgrund der unveränderten Expansionsstrategie seien die Personalkosten um 0,3 Mio. Euro und die Abschreibungen um 0,5 Mio. Euro angestiegen; sodass sich der Ertrag aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Zinsen und Steuern (EBIT) in etwa mit 0,6 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres bewegt habe. Dementsprechend liege das Ergebnis nach Steuern (EAT) ebenso mit 0,3 Mio. Euro auf Vorjahresniveau vor der Neubewertung des landwirtschaftlichen Eigentums (other comprehensive income - Eigenkapitalposition).

Aufgrund des starken Anstiegs der Bilanzsumme zum 31.12.2018 weise die Agri Resources Group trotz eines absoluten Anstiegs des Eigenkapitals auf 123,5 Mio. Euro (Vj: 117,6 Mio. Euro) eine leicht verringerte bilanzielle Eigenkapitalquote nach IFRS von 84,1% (Vj. 92,9%) aus. Aufgrund der erfolgreichen Erhöhung der Anleihe hätten sich die liquiden Mittel auch nach den getätigten Investitionen von zusammen 8,7 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018 auf komfortable 3,1 Mio. Euro (Vj: 0,5 Mio. Euro) erhöht. Der operative Cash Flow sei nach wie vor positiv. Das langfristige Sachanlagevermögen (91,8% der Bilanzsumme) sei unverändert vollständig durch das Eigenkapital und das langfristige Fremdkapital gedeckt (Anlagendeckungsgrad größer als 1).

Die im Juli 2016 emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der Agri Resources Group S.A. mit einem Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro sei mit einem Zinskupon in Höhe von 8,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 17.06.) ausgestattet und habe eine Laufzeit bis zum 17.06.2021. Die Anleihe werde an den Börsen Frankfurt, Berlin und München in Stückelungen ab 1.000 Euro gehandelt. Neben Übernahmen und Beteiligungen plane das Unternehmen mit den Mitteln aus der Anleihe die weitere Expansion nach Europa und Deutschland zu finanzieren. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit der Anleihe durch die Emittentin sei in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Für die geplante Wachstumsstrategie seien Kriterien für potenzielle Übernahmeziele definiert worden: Es würden Übernahmen und Beteiligungen angestrebt, die den bestehenden Geschäftsfeldern entsprechen würden - also Anbau, Verarbeitung und Handel im Bereich Agrarrohstoffe. Möglich seien sowohl Direktinvestments als auch Beteiligungen sowie Investitionen in Eigenkapital- und Fremdkapitalinstrumente. In jedem Fall hätten die Investments das Ziel, ein strategiekonformes Wachstum zu unterstützen und daher unterbewertete Unternehmen und Assets zu erwerben. Neben dem eigenen operativen Wachstum werde die mit den Mitteln aus der Anleihe geplante Übernahme-Strategie ein hohes Umsatz- und Ergebnissteigerungs-Potenzial generieren.

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Investitionstätigkeit und des makroökonomisch vorteilhaften Umfeldes für Agrarrohstoffe sei auch in den nächsten Jahren von einer anhaltend guten Umsatz- und Ergebnisentwicklung auszugehen. Aufgrund des im Segment der Mittelstandsanleihen und im Vergleich mit Anleihen anderer Unternehmen mit ähnlicher Geschäftstätigkeit überdurchschnittlichen Kupons von 8,00% p.a. und der positiven Wachstumsaussichten nach der Aufbauphase in Verbindung mit den erhöhten Länderrisiken in Afrika und der überdurchschnittlichen Rendite von 8,09% p.a. (auf Basis des Schlusskurses von 99,80% am 13.05.2019) bewerten wir die 8,00%-Agri Resources-Anleihe als weiterhin "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen), so die KFM Deutsche Mittelstand AG. (14.05.2019/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
95,97 € 93,85 € 2,12 € +2,26% 10.07./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XS1413726883 A183JV 100,99 € -   €