LB Berlin Aktienanleihe auf Facebook mit hoher Kuponzahlung und großem Puffer gegen Kursverluste


19.09.12 11:17
ZertifikateAnleger

Kiel (www.anleihencheck.de) - Die Landesbank Berlin (LB Berlin) nutzt die Facebook-Aktie als Basiswert für eine Aktienanleihe mit hoher Kuponzahlung und großem Puffer gegen Kursverluste, so die Experten vom "ZertifikateAnleger".

Doch Vorsicht: das Produkt sei nicht währungsgesichert. Einen Zinskupon von elf Prozent per anno würden Besitzer einer neuen Aktienanleihe von der LB Berlin bei Fälligkeit in rund einem Jahr ausgezahlt bekommen. Basiswert der Anleihe sei die Aktie des Kontaktnetzwerkes Facebook, dessen Börsengang im Mai nicht nur im Vorfeld für Schlagzeilen gesorgt habe.

Wer gehofft habe, mit Zeichnung der Facebook-Aktie schnell viel Geld zu verdienen, sei bisher maßlos enttäuscht worden. Stand heute: Das Papier habe seit Handelsstart mehr als 40 Prozent an Wert verloren. Bei der neuen Aktienanleihe zahle die Landesbank Berlin den Kupon unabhängig davon, wie sich der Basiswert künftig weiter entwickeln werde.

Allerdings sei die weitere Aktienkursentwicklung für die Tilgung ausschlaggebend. Um das Kursrisiko überschaubar zu halten, räume die Bank einen großen Sicherheitspuffer ein. Notiere die Facebook-Aktie während der Laufzeit stets oberhalb einer Barriere von 50 Prozent des Aktienkurses bei Emission der Anleihe, bekomme der Investor den Nennwert ausgezahlt - mit einem möglichem Zuschlag oder Abschlag, der sich aus einer Veränderung des Wechselkurses ergebe. Die Facebook-Aktie werde in US-Dollar gehandelt, die Aktienanleihe hingegen in Euro. Eine Währungssicherung biete das Produkt nicht, sodass sich eine Schwächung des US-Dollar negativ für den Anleger auswirke.

Reiche der Puffer nicht aus und sinke der Aktienkurs während der Laufzeit auf oder unter die Barriere, rechne die Bank jeden Kursverlust beim Basiswert, der sich am Laufzeitende ergebe, auf den Nennwert der Anleihe an. Auch in diesem Fall werde die Höhe der Rückzahlung zusätzlich von der Wechselkursänderung beeinflusst. Mit dem weit über dem Marktzins liegenden Kupon kombiniert mit dem Sicherheitspuffer spreche die LB Berlin mit der Anleihe Investoren an, die damit rechnen würden, dass die Facebook-Aktie nicht weiter in großem Umfang Verluste einfahre. Interessierte sollten bedenken, dass sie neben dem Kurs- und dem Emittentenrisiko auch das Wechselkursrisiko tragen würden. (Ausgabe 19 vom 18.09.2012) (19.09.2012/alc/n/a)