Erweiterte Funktionen

Moody's hebt Ausblick für die Schifffahrtsindustrie von negativ auf stabil


20.11.20 08:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Moody's hebt Ausblick für die Schifffahrtsindustrie von negativ auf stabil, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Die Revision basiere auf einem höheren erwarteten EBITDA-Wachstum und einer besseren w. Für 2021 werde ein EBITDA-Wachstum von 3 bis 5% erwartet, getrieben durch eine Erholung im Dry Bulk Segment und den anhaltend guten Marktbedingungen für die Containerschifffahrt. Letzteres dürfte aufgrund von niedrigen Bunkerpreisen gepaart mit steigenden Frachtraten aufgrund der zunehmenden Nachfrage, eines der stärksten Jahre seit 2010 verzeichnen.

Der Ausblick für die Tankschifffahrt sei hingegen auf negativ geändert worden. Die hohe Nachfrage nach Floating Storage, resultierend aus dem COVID-19 getriebenen Überangebot an Öl, habe zu einem starken ersten Halbjahr geführt. Moody's erwarte keine Wiederholung der Situation und damit einen EBITDA Rückgang in 2021. (News vom 19.11.2020) (20.11.2020/alc/n/a)