Protect Aktienanleihe auf ProSiebenSat.1: Investitionen sind keine Erfolgsgarantie - Anleihenews


14.03.19 10:45
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 (ISIN DE000PSM7770 / WKN PSM777) kämpft weiter mit sinkenden Erlösen im Werbefernsehen und will daher seine Digitalgeschäfte schneller ausbauen, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Das koste. Das Betriebsergebnis dürfte daher im laufenden Jahr erneut zurückgehen. 2018 sei das bereinigte EBITDA bei einem Umsatzrückgang um 2 Prozent auf rund 4 Mrd. Euro um 4 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro gesunken. Die operative Marge sei damit um 0,5 Prozentpunkte auf 25,3 Prozent gefallen. 2019 werde ein Wert zwischen 22 und 25 Prozent erwartet. Danach solle es dank des Umbaus aber wieder aufwärts gehen - sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn. Davon seien jedoch längst nicht alle überzeugt. Die Investitionen seien ein notwendiges Übel, gleichzeitig aber keine Erfolgsgarantie, so Joseph Barnet-Lamb von der Credit Suisse. Daher lieber vorsichtig bleiben: Z. B. mit der Protect Aktienanleihe von Vontobel. (Ausgabe 10/2019) (14.03.2019/alc/n/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
87,84 € 91,48 € -3,64 € -3,98% 22.03./19:53
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VF2KKK0 VF2KKK 102,75 € 87,73 €
Werte im Artikel
14,00 minus
-3,52%