TLG IMMOBILIEN: Planungsbeginn für trendiges Stadtquartier mit rd. 37.000 m² BGF - Anleihenews


18.07.19 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Mit dem jetzt vorliegenden Bauvorbescheid sind für die TLG IMMOBILIEN AG (ISIN DE000A12B8Z4/ WKN A12B8Z) die Voraussetzungen für die nächsten Schritte zur Entwicklung des #WRIEZENER KARREE (kurz #WRZ, www.wriezener-karree.berlin) im angesagten Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gegeben (Lage: Wriezener Karree 15, 10243 Berlin), so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Die TLG IMMOBILIEN beabsichtigt in den nächsten Monaten die Projektplanung zu konkretisieren und die erforderlichen Bauantragsunterlagen für das ca. 37.000 m² Bruttogeschossfläche (BGF) umfassende Stadtquartier zu erstellen. Für die geplante Projektentwicklung setzt die TLG IMMOBILIEN auf eine zeit- und standortgemäße Architektur sowie auf eine Nutzungskonzeption, die den Anforderungen an eine moderne Büro- und Lebenswelt gerecht werden wird. Als Generalplaner für das Projekt konnte das renommierte Büro GRAFT aus Berlin gewonnen werden.

"Mit einer über das #WRZ hinausgehenden städtebaulichen Konzeption entsteht in unmittelbarer Nähe zum Ostbahnhof ein urbanes Stadtquartier, das zukünftig den Übergang zwischen den beliebten Geschäfts- und Wohngebieten von Berlin-Mitte und -Friedrichshain bilden wird. Neben den Besuchern des international bekanntesten Clubs der Stadt, dem Berghain, können innovative Nutzer, wie bspw. Unternehmen aus der Tech-Branche das neue #WRZ für sich gewinnen und weiter beleben", erklärt Jürgen Overath, COO der TLG IMMOBILIEN.

GESCHICHTE UND GEGENWART VERBUNDEN

#WRZ ist ein Standort mit bewegter Geschichte. Eingebettet war das damalige Wohnareal in die Bahnanlagen des namengebenden und erst 2005 endgültig zurückgebauten Wriezener Bahnhofs. Bereits in der Vorwendezeit erfolgte eine gewerbliche Umnutzung, die in den letzten Jahren auch als Möbelmarkt genutzt wurde. Heute liegt das #WRZ in einem aufstrebenden und lebendigen Umfeld mit herausragenden Lage- und Wegebeziehungen zu den besonders bei jungen Leuten angesagten Eventlocations sowie Wohn- und Geschäftsstandorten der Stadt. Im inzwischen praktisch vollvermieteten Büroflächenteilmarkt Friedrichshain-Kreuzberg haben sich neben WeWork bereits mehrere renommierte Unternehmen wie Mercedes-Benz, BASF, Zalando, Universal oder Coca-Cola niedergelassen. Das #WRZ ist über den Ostbahnhof sowie diverse Buslinien hervorragend an den ÖPNV sowie die Flughäfen Tegel und Schönefeld angebunden.

KULTUR- UND EVENTLOCATION BIS ZUM RÜCKBAU

Auf dem rd. 14.200 m² großen Grundstück bietet eine vorhandene Halle mit einer Nutzfläche von rd. 6.800 m² noch ausreichend Platz für eine vielfältige Zwischennutzung. In den nächsten Monaten bis zum Baubeginn wird Bechstein Network das #WRZ zu einem Highlight in der Berlin Kunst- und Kulturszene machen. Bereits fest geplant sind mehrere Ausstellungen, Galerien, Installationen und Events.

Die Entwicklung des #WRZ ist Teil der zum Jahresbeginn 2019 angepassten Strategie der TLG IMMOBILIEN, die in Zukunft vor allem auf Wertegenerierung im eigenen Bestand durch gezielte Investitionen und Development-Aktivitäten setzt. Neben dem #WRZ bereitet die TLG IMMOBILIEN derzeit die Entwicklung weiterer Projekte vor, so bspw. in Berlin das Vorhaben am Alexanderplatz und in Dresden die "Annenhöfe" und "NEO" - beide in zentraler Dresdener Lage. (18.07.2019/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
26,85 € 26,95 € -0,10 € -0,37% 15.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A12B8Z4 A12B8Z 28,10 € 22,60 €