Erweiterte Funktionen

Universal Securitisation Solution: Watch für Inhaberschuldverschreibungen zurückgezogen, Rating BBB- bestätigt


15.03.19 09:00
Creditreform Rating AG

Neuss (www.anleihencheck.de) - Creditreform Rating hat am 27.02.2019 das Watch für die Inhaberschuldverschreibungen (ISIN XS1738992038 / WKN A2HMKM), emittiert von der Universal Securitisation Solution S.A., handelnd für Rechnung ihres Compartment Securio 1706-01 zurückgezogen und das Rating mit BBB-/Ausblick stabil bestätigt, so die Creditreform Rating AG.

Die Emissionserlöse dieser Verbriefung würden in ein Investitionsvehikel investiert, das wiederum überwiegend in zweit- und nachrangig besicherte und unbesicherte, privat platzierte Kredite überwiegend an kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland vergebe. Das Management werde durch einen in Deutschland ansässigen Fondsmanager durchgeführt, der über ausreichende Kapazitäten und Erfahrung verfüge.

Wesentliche Gründe für das Rating sind die Ergebnisse unserer Simulation der Portfolio-Cashflows unter Einbeziehung gestresster Szenarien, so die Creditreform Rating AG. Die Inhaberschuldverschreibungen würden dabei von unterschiedlichen Credit Enhancements profitieren, welche teilweise auch über die Laufzeit aufgebaut würden. Nach unseren Berechnungen ergeben sich bei durchschnittlicher Betrachtung von gestressten Szenarien Cashflows die ausreichen, um die Schuldverschreibungen vollständig an die Anleihegläubiger zurückzuführen, so die Creditreform Rating AG. Dabei liege das vom Investor gestellte Agio aktuell oberhalb der initial angenommenen Annahmen der Creditreform Rating AG. (News vom 05.03.2019) (15.03.2019/alc/n/a)