getgoods.de-Anleihe mit erfolgreichem Zeichnungsstart


18.09.12 16:38
anleihencheck.de

Westerburg (www.anleihencheck.de) - Einen Tag nach Beginn der Zeichnungsfrist erfreut sich die von der getgoods.de AG (ISIN DE0005560601 / WKN 556060) begebene Anleihe (ISIN DE000A1PGVS9 / WKN A1PGVS) einer großen Beliebtheit.

Die Unternehmensanleihe wird aktuell vor allem von institutionellen Investoren stark nachgefragt. So liegt das Verhältnis von Retail zu institutionellen Investoren aktuell bei 30% zu 70%.

Die Anleihe ist mit einem festen Zinssatz von 7,75% p.a. und einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet. Aufgrund der vierteljährlichen Zinszahlungstermine, erstmals bereits am 16. November 2012, liegt die Effektivrendite vor Steuern für Anleiheinvestoren bei knapp 8% p.a.

Die Zeichnungsfrist läuft noch bis zum 28 September 2012, kann bei Überzeichnung jedoch vorzeitig beendet werden. Die Anleihe bietet weitreichende Anleger-Rechte (Covenants) wie Kündigungsrechte bei Zahlungsverzug des Emittenten, eine Ausschüttungssperre sowie eine Change of Control Klausel. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro und die Handelsaufnahme im Mittelstandssegment "Bondm" der Börse Stuttgart ist für den 2. Oktober 2012 geplant.

Von der Ratingagentur Creditreform wird die getgoods.de AG mit "BBB-" eingestuft, was Investment Grade-Status entspricht.

Der Mittelzufluss aus der Anleihe soll im Wesentlichen zur weiteren Finanzierung des starken Unternehmenswachstums verwendet werden. "Im Vordergrund stehen dabei die Erweiterung des Produktsortiments und des Warenlagers sowie die Erhöhung des Handlungsspielraums für den Einkauf. Zudem sollen Teile des Nettoemissionserlöses in Maßnahmen zur Stärkung der Marke und der Kundenbindung investiert werden", so Vorstand Rockstädt-Mies.

Wirtschaftlich befindet sich das Unternehmen weiterhin auf der Erfolgsspur: In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2012 stieg der Konzernumsatz um 39% auf 173,4 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 72% auf 5,0 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2012 erwartet der Vorstand einen Umsatz von über 400 Mio. Euro sowie einen operativen Gewinn von ca. 10 Mio. Euro. und somit das beste Jahr der Unternehmensgeschichte.

Die getgoods.de AG betreibt verschiedene Online-Plattformen im schnell wachsenden E-Commerce Markt. Der Produkt-Fokus liegt neben Handys, Smartphones, Festnetztelefonen, Notebooks und Tablets auch auf Unterhaltungselektronik und weißer Ware. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Spielzeug sowie Freizeit- und Baumarktartikel an. Mit Onlineshops wie z. B. www.getgoods.de, www.hoh.de oder www.handyshop.de und Plattformen auf Amazon und eBay, verfügt die Gesellschaft über ein breites Angebotsportfolio. Die getgoods.de AG ist mit rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Frankfurt/Oder und Berlin vertreten. (18.09.2012/alc/n/a)