Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Primärmarkt belebt sich etwas


27.10.21 10:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die ASW-Spreads bei Banken engten sich zuletzt sowohl auf Tages- als auch auf Wochensicht ein, so die Analysten der Helaba.

Damit komme die auch am Gesamtmarkt wieder abnehmende Risikoaversion zum Ausdruck, wenngleich einschränkend erwähnt werden müsse, dass sich der Bankenindex des STOXX 600 lediglich seitwärts bewege. Aufmerksamkeit werde aktuell den Veröffentlichungen der Q3-Ergebnisse zu Teil. Die schweizerische UBS habe in diesem Zeitraum überraschend gut abgeschnitten. Der Gewinn sei um neun Prozent auf 2,3 Mrd. USD gestiegen. Dies habe dem höchsten Quartalsgewinn seit dem Jahr 2015 entsprochen.

Heute würden die Bücher von der Deutschen Bank und Banco Santander geöffnet. Der Primärmarkt scheine sich auch wieder etwas zu beleben. Gestern sei die Swedbank mit der Platzierung eines 5-jährigen SP-Benchmark-Bonds erfolgreich gewesen. Morgan Stanley habe mit einem 11,5-jährigen Senior-Benchmark-Papier aufgewartet.

Spannend sei, in welche Richtung sich das Sentiment im Bankensegment entwickeln werde. Die Banken in der Eurozone würden laut einer EZB-Umfrage (Bank Lending Survey) die Vergabestandards für Firmenkredite im vierten Quartal verschärfen. (27.10.2021/alc/a/a)