Rentenmarkt: Zinserwartungen belasten


31.01.23 09:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Zinserwartungen bezüglich der EZB haben gestern einen neuen Schub bekommen, obwohl das deutsche Wachstum enttäuschte, so die Analysten der Helaba.

Demgegenüber sei die Stimmungsverbesserung in der Eurozone deutlicher ausgefallen als erwartet und vor allem die spanischen Verbraucherpreise hätten auf das Problem der Inflation hingewiesen. Dort habe die Kernrate nochmals kräftig zugelegt und so steige die Zinserwartung bezüglich der EZB auch über März hinaus. Inzwischen preise der Markt das Zinshoch bei 3,56% im Herbst.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe daher zum Wochenauftakt unter Druck gestanden und sei nachhaltig unter die 21-Tagelinie gerutscht. Die Unterstützung in Form des Zwischentiefs bei 136,04 sei in Reichweite und das sich eintrübende technische Bild mache einen Test wahrscheinlich. Darunter würde sich Raum bis 135 eröffnen. Währenddessen bleibe die Zinskurve deutlich invers, habe sich gestern aber nicht weiter in negatives Terrain verschoben. (31.01.2023/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
132,6698 132,5020 0,1677 +0,13% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 140,24 126,61