Erweiterte Funktionen

Zinswende: Jetzt schon Anleihen kaufen?


21.09.22 14:20
FONDS professionell

Wien (www.anleihencheck.de) - Weiter steigende Zinsen und anhaltend hohe Inflation - nicht das ideale Umfeld für Anleiheinvestitionen, so die Experten von "FONDS professionell".

MPF-Vorstand Thomas Buckard meine jedoch: Wer die Titel jetzt gut aussuche und günstig einkaufe, könne sich für eine mögliche deutliche Erholung positionieren.

Nach den jüngsten Zinsentscheidungen der Notenbanken würden Anleihen wieder eine echte Verzinsung versprechen, auch wenn diese die Geldentwertung noch lange nicht ausgleichen könne. Thomas Buckard, Vorstand des Vermögensverwalters MPF aus Essen, wolle sich deshalb auch der verbreiteten Skepsis gegenüber Anleihen nicht anschließen. "Der Anleihemarkt ist momentan etwas für mutige Profis", sage Buckard. "Er gehört zu einer sinnvoll diversifizierten, risikoorientierten Anlagestrategie zweifellos dazu." Zum einen sei das schwierige Marktumfeld schon in den Kursen abgebildet. Zum anderen könnten die Notenbanken die Zinserhöhungen früher als von vielen erwartet wieder beenden, wenn die Wirtschaft in der Rezession leide.

"In Deutschland werden wir wohl noch in diesem Jahr eine zweistellige Inflationsrate sehen", prognostiziere Buckard. Die Europäische Zentralbank habe deshalb die Leitzinsen Anfang September deutlich erhöht. Auch die US-Notenbank dürfte diese Woche weiter an der Zinsschraube drehen. Das wirke sich negativ auf die Anleihekurse aus, auch als ausfallsicher geltende europäische Staatsanleihen lägen seit Jahresanfang massiv im Minus. "Solch starke Kurseinbrüche bei den sonst so stabilen Anleihen hat es seit über 40 Jahren nicht mehr gegeben", sage Buckard.

Vorgeschmack auf Erholungspotenzial

Doch das könne sich eben auch schnell wieder ändern, betone er. "Einen Vorgeschmack auf das immense Erholungspotenzial haben wir im Juli bekommen, als zum Beispiel die zehnjährige Bundesanleihe in einem Monat sagenhafte sieben Prozent an Wert gewonnen hat", sage der Vermögensverwalter. "Das zeigt uns einmal mehr, wie schnell die Wende eintreten kann." Zudem hätten Anleihen einen unschlagbaren Vorteil: "Die Rückzahlung ist zu 100 Prozent garantiert, wenn der Emittent bei Fälligkeit nicht zahlungsunfähig ist", so Buckard. "Selektion und Achtsamkeit sind also auch hier Trumpf." (21.09.2022/alc/a/a)