Umlaufrendite   Bund-Future   EZB Leitzins 
Euribor Zinssätze mehr >
Name Änd. Zinssatz
Euribor 1 M 0,00% -0,56%
Euribor 6 M 0,00% -0,53%
Euribor 3 M 0,00% -0,55%
9-Ms EURIBOR 0,00% -0,19%
12-Ms EURIBOR 0,00% -0,47%
Wirtschaftsdaten mehr >
Name
Aktuell

Eurozone: Inflation auf 7-Jahreshoch!

Linz (www.anleihencheck.de) - In der Eurozone sind die Inflationserwartungen gestiegen - auf ein 7-Jahreshoch, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten. Die EZB dürfte dies jedoch weiterhin als temporär erachten. Angesichts der bevorstehenden Maßnahmen hinsichtlich der Reduzierung der Anleihekaufprogramme der FED, belaste die ... [mehr]
WKN Emittent Emittententyp Fälligkeit Kupon
NWB2HV NRW Bank Bank/Finanzinstitut 24.11.27 -
DK0YTX DekaBank Deutsche Girozentrale 20.01.33 +0,30%
HLB287 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 03.12.27 +0,25%
HLB289 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 03.12.29 +0,45%
HLB29A Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 03.12.30 +0,55%
HLB29B Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 03.12.31 +0,50%
HLB286 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Staatlich/Öffentlich 02.12.36 -
Emittent:
Rendite: % - %
Restlaufzeit:  - 

Bundesanleihen High-Yield Unternehmensanleihen
Staatsanleihen Low-Coupon Wandelanleihen

Eurozone: Inflation auf 7-Jahreshoch!


Linz (www.anleihencheck.de) - In der Eurozone sind die Inflationserwartungen gestiegen - auf ein 7-Jahreshoch, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten. Die EZB dürfte dies jedoch weiterhin als temporär erachten. Angesichts der bevorstehenden Maßnahmen hinsichtlich der Reduzierung der Anleihekaufprogramme der FED, belaste die gegenwärtige Haltung der Notenbanken den Euro. EUR/USD sei im gestrigen Handelsverlauf unter 1,16 gefallen. Die nächste Unterstützung befinde sich bei 1,1570, darunter bei 1,1523 - dem bisherigen Jahrestief. Auf der Oberseite bleibe die zuletzt unüberwindbare Hürde 1,1670 im Fokus der Marktakteure. (27.10.2021/alc/a/a) [mehr]
INV.BK.S-H. IHS 21/28

Wird der Zwischenschritt der EZB zum Spagat?


Hannover (www.anleihencheck.de) - Nachdem die EZB mit ihrer neuen Strategie erfolgreich das Sommerloch verhindert hatte, ging es zuletzt vor allem um sprachliche Adjustierungen und die Drosselung des monatlichen PEPP-Ankauftempos seit Beginn Q4/2021, so Dr. Norman Rudschuck, CIIA bei NORD/LB. Mit Blick auf die geldpolitischen Entscheidungsparameter sähen die Analysten der NORD/LB für morgen keinerlei Anpassungen voraus. Dies würden sie nicht zuletzt mit der Einschätzung begründen, dass im EZB-Rat die Preisa. [mehr]

Zu aggressive Marktpreise für künftige EZB-Erhöhungen


Köln (www.anleihencheck.de) - Seit August haben die Finanzmärkte das künftige Leitzinsniveau der Europäischen Zentralbank (EZB) auf Sicht von drei Jahren um rund 40 Basispunkte nach oben korrigiert, so die Experten von Generali Investments. Inzwischen werde eine Anhebung des Zinssatzes über 0,0 Prozent vom Markt eingepreist. Das Research-Team von Generali Investments teile diese Ansicht nicht: Die Experten würden dies für zu aggressiv halten und davon ausgehen, dass die EZB bis 2024 in der Warteschleife bleibe. Es scheine, dass die Märkte die sich abzeichnenden Zinserhöhungen in anderen Ländern (z. B. im Vereinigten Königreich und in den USA) fälschlicherweise auf die EZB übertragen würden. Diese Entwicklung sei hauptsächlich auf. [mehr]

8,00% PEINE GmbH 13/18 auf Festzins

PEINE GmbH: Anleihegläubiger erstreitet Versäumnisurteil gegen Garantiegeber - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Pressemitteilung des RA Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger der PEINE GmbH vom 25. Oktober 2021: PEINE GmbH Unternehmensanleihe - Anleihegläubiger erstreitet Versäumnisurteil gegen Garantiegeber Im Insolvenzverfahren über das Vermögen der PEINE GmbH - Amtsgericht - Insolvenzgericht Wilhelmshaven (Az.: 10 IN 6/21), Insolvenzverwalter Herr Rechtsanwalt Michael Waculik, wurden durch den Gemeinsamen Vertreter fristwahrend die Forderungen. [mehr]
K+S

K+S hebt operative EBITDA-Prognose für 2021 auf rund 630 Mio. EUR erneut an - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der K+S Aktiengesellschaft (ISIN DE000KSAG888/ WKN KSAG88) hat am 26.10 die Prognose für das operative EBITDA im Gesamtjahr 2021 auf rund 630 Mio. EUR erneut angehoben (bisher: 500 Mio. EUR bis 600 Mio. EUR, ohne REKS-Einmalertrag von rund 200 Mio. EUR), so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung: Grund hierfür ist im Wesentlichen die nochmals verbesserte Erw. [mehr]
METALC.GROUP 21/26

Metalcorp Group: Anstieg des Umsatzes und der Rentabilität im 9-Monatszeitraum 2021 - Anleihenews


Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Metalcorp Group S.A., ein weltweiter Dienstleister für die Beschaffung, die Produktion, den Abbau und die Vermarktung von Metallen und Mineralien, verzeichnete einen erfolgreichen 9-Monatszeitraum 2021 mit einem Anstieg des Umsatzes und der Rentabilität, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung: In den ersten 9 Monaten 2021 erwirtschaftete Metalcorp einen Umsatz von 432,9 Mio. Euro (+33. [mehr]

Meistgesuchte Anleihen (10 Tage)








Hochverzinsliche Anleihen zuerst entdecken