Eyemaxx kann Zinszahlung für 5,50%-Anleihe 2018/23 nicht leisten


26.10.21 09:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Keine Zinszahlung möglich - die Eyemaxx Real Estate AG verfügt nach eigenen Angaben derzeit nicht über die notwendigen Finanzmittel, um die am 26. Oktober 2021 fällige Zinszahlung für die 5,50%-Unternehmensanleihe 2018/23 fristgerecht zu leisten, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Ursächlich hierfür seien bisher nicht eingegangene Zahlungszuflüsse aus getätigten Projektverkäufen im mittleren einstelligen Millionenbereich sowie deren gescheiterte Refinanzierung, so Eyemaxx in einer Ad hoc-Mitteilung. Weitere Informationen würden folgen.

ANLEIHE CHECK: Die Eyemaxx-Anleihe 2018/23 laufe noch bis 25.04.2023 und sei mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 26.04. und 26.10.) ausgestattet. Im April 2018 seien zunächst 30 Mio. Euro platziert worden, durch weitere Aufstockung liege das Gesamtvolumen der Anleihe bei 55,00 Mio. Euro. Das österreichische Immobilienunternehmen habe derzeit zudem die ebenfalls mit 5,50% p.a. verzinsten Anleihen 2019/24 (ISIN DE000A2YPEZ1 / WKN A2YPEZ) und 2020/25 (ISIN DE000A289PZ4 / WKN A289PZ) "laufen".

Den kompletten Beitrag fänden Sie hier. (News vom 25.10.2021) (26.10.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,51 € 4,63 € -   € 0,00% 19.05./08:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2GSSP3 A2GSSP 76,00 € 2,85 €
Werte im Artikel
4,51 plus
0,00%
15,11 plus
0,00%
4,51 minus
-2,59%