Solutiance mit neuer Bestmarke beim Auftragseingang auf Quartals- und Geschäftsjahresbasis - Anleihenews


12.01.22 12:33
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Solutiance AG (ISIN DE0006926504/ WKN 692650), Smartsourcing-Anbieter für den Betrieb von Immobilien hat im 4. Quartal 2021 mit einem gegenüber der Vorjahresperiode um 170% gesteigerten Auftragseingang einen neuen Spitzenwert erzielt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Im Vergleich zum 3. Quartal 2021 fiel der Anstieg auf 1.455 TEUR (561 TEUR) mit einem Plus von 159% ähnlich hoch aus. Auf Gesamtjahresbasis wuchs der Auftragseingang gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 um 519 TEUR oder 23% auf 2.767 TEUR.

Dabei entfiel ein nicht unerheblicher Teil auf das Geschäft mit Neukunden. Insgesamt konnten 2021 13 neue Kunden gewonnen werden, davon alleine 9 im zweiten Halbjahr. Dabei wurden von einem Neukunden nach der erfolgreichen Umsetzung von 2 Pilot-Projekten im Dachmanagement 15 Folgeprojekte beauftragt.

Besonders erfreulich entwickelte sich das Segment Betreiberplichten. Nach 533 TEUR erreichte der Auftragseingang im Geschäftsjahr 2021 ein Volumen von 1.124 TEUR und lag damit um 111% über dem Vorjahreswert. Mit der Gewinnung eines ersten vollständigen Portfolios wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. Ein international agierender Investor hatte den Solutiance Plattform-Service über alle Gebäude seines deutschen Bestandsportfolios ausgerollt.

Das Potential, der vom Vorstand verfolgten 3D-Wachstumsstrategie mit Zuwächsen bei der Zahl der Kunden, der unter Vertrag befindlichen Gebäude, sowie die der Ausweitung der Services pro Gebäude erfuhr damit Bestätigung.

Dazu Jonas Enderlein, Vorstand der Solutiance AG: "Der deutliche Anstieg im Auftragseingang zeigt, dass wir mit unseren Smartsourcing-Lösungen einen Nerv treffen. In Zeiten allgegenwärtigen Personalmangels, sorgen wir mit unseren Leistungen für Entlastung bei wichtigen Stakeholdern im Immobilienbetrieb. 2022 möchten wir mit weiteren Kunden in die Rolloutphase gehen. Die jüngsten Zahlen zeigen das Potenzial unseres Geschäftsmodells, das in den vergangenen zwei Jahren vom Schleier der Pandemie verdeckt wurde."

Zudem sorgt eine zum Ende des zweiten Quartals 2021 aufgesetzte, digital unterstützte Vertriebsstrategie für einen Anstieg im Bereich der Neukunden.

Dazu Uwe Brodtmann, Vorstand der Solutiance AG: "Mit unserer neuen digitalen Leadgenerierung haben wir die Schlagzahl bei der Vereinbarung von Erstpräsentationen deutlich erhöht. Angesichts unserer Quoten Angebote zu Präsentationen und Aufträge zu Angeboten, bin ich zuversichtlich, dass wir in den kommenden Monaten über die Anzahl Kunden als auch die Anzahl Gebäude je Kunde wachsen werden."

Aktueller Ausblick für 2022

Für das Jahr 2022 beträgt der Auftragsbestand 1.453 TEUR. Dabei umfassen die Leistungen im Bereich Betreiberpflichten-Controlling mit 701 TEUR einen deutlich größeren Anteil als noch im Vorjahr. Auf das Dachmanagement entfallen 752 TEUR. Darüber hinaus ergibt sich aus der in der Regel dreijährigen Vertragslaufzeit bereits jetzt ein Auftragsbestand von 864 TEUR für die Folgejahre.

Obwohl sich die Immobilienbranche zunehmend auf die Pandemiesituation einstellt und eindämmende Maßnahmen (Lockdowns, Kontaktbeschränkungen, .) sukzessive zurückgefahren werden, stellt die Verbreitung neuer Virusvarianten nach wie vor ein Risiko für die weitere Stabilisierung des Wachstums in Umsatz und Auftragseingang dar. Sofern sich die Situation weiter entspannt, ist der Vorstand optimistisch zu vorpandemischen Wachstumsraten zurückkehren zu können. (12.01.2022/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,785 € 0,765 € 0,02 € +2,61% 17.01./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006926504 692650 1,67 € 0,64 €