Homann Holzwerkstoffe veröffentlicht Halbjahresbericht 2021 - Anleihenews


28.09.21 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, steigerte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2021 von 117,4 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 156,9 Mio. Euro, so die Homann Holzwerkstoffe GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das operative EBITDA lag mit 32,5 Mio. Euro ebenfalls deutlich über dem ersten Halbjahr 2020 (H1 2020: 19,8 Mio. Euro), sodass die EBITDA-Marge von 17,0% im Vorjahreszeitraum auf 20,9% stieg. Das Konzernergebnis erhöhte sich signifikant auf 12,9 Mio. Euro (H1 2020: 5,3 Mio. Euro).

Das Eigenkapital hat sich im Berichtszeitraum auf 72,5 Mio. Euro erhöht (31. Dezember 2020: 57,9 Mio. Euro). Daher stieg die Eigenkapitalquote auf 21,1% gegenüber 18,7% zum Ende des Geschäftsjahres 2020.

Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH: "Mit unserer Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2021 sind wir, vor allem vor dem Hintergrund der pandemiebedingt herausfordernden Gesamtsituation, sehr zufrieden. Die für uns relevanten Absatzmärkte zeigen eine ungebremst hohe Nachfrage nach unseren HDF-/MDF-Platten."

Um der steigenden Nachfrage nach HDF-/MDF-Platten Rechnung zu tragen, hat sich die Geschäftsführung dazu entschlossen, zusätzliche Kapazitäten an einem der Gruppenstandorte aufzubauen. Die Entscheidung, wo die bereits konfigurierte Anlage aufgebaut wird, fällt in den nächsten Wochen.

Aufgrund der guten Entwicklung in den Monaten Juli und August sowie einer weiterhin hohen Nachfrage im zweiten Halbjahr 2021 geht die Geschäftsführung für das Gesamtjahr 2021 von einer deutlichen Steigerung der Umsatzerlöse und des EBITDA aus.

Der Konzernzwischenbericht für das erste Halbjahr 2021 steht unter https://www.homann-holzwerkstoffe.de/investor-relations/presse-dokumente/finanzberichte/ zur Verfügung.

Über Homann Holzwerkstoffe:

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Hauptsitz in München ist ein führender Hersteller von dünnen, hochveredelten, mitteldichten und hochdichten Holzfaserplatten (MDF/HDF). Mit den Produktionswerken in Deutschland in Losheim am See sowie an den polnischen Standorten Karlino und Krosno/Oder beliefert die Gesellschaft die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie weltweit mit Schwerpunkt auf die europäischen Märkte. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist seit 2012 am Kapitalmarkt etabliert und mit der Unternehmensanleihe 2021/2026 (ISIN DE000A3H2V19 / WKN A3H2V1) an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: https://www.homann-holzwerkstoffe.de/investor-relations/ir-kontakt/

Presse/Investor Relations:
IR.on AG
Anna-Lena Mayer, Martin Grünter
Tel.: +49 221 9140 970
homann@ir-on.com

Kontakt:
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Teresa Kerscher
Tel.: +49 (0)89 99 88 69 0
tk@homanit.org (28.09.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 97,13 € 2,87 € +2,95% 20.05./17:49
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3H2V19 A3H2V1 108,90 € 81,00 €